Diagnose von Antrieben

Anwendungsbereich

Die Antriebssysteme werden mit Drive ES PCS 7 in die Maintenance Station eingebunden. Drive ES PCS 7 ermöglicht die Steuerung von Siemens-Antrieben mithilfe von SIMATIC PCS 7 über Standardfunktionsbausteine sowie das Bedienen und Beobachten über Bildbausteine an der Operator Station.

Am Beispiel eines Mischerantriebs wird die Instandhaltung mit Drive ES PCS 7 dargestellt: Das zu vermischende Material setzt sich mit der Zeit am Rührwerk fest. Bislang wurde das Rührwerk in geplanten, regelmäßigen Abständen gereinigt, um seine Verfügbarkeit sicherzustellen. Mithilfe der neuen Funktionen in der Maintenance Station kann die Reinigung in Zukunft bedarfsorientiert durchgeführt werden.

Drive ES SIMATIC PCS 7 erzeugt hierfür eine entsprechende Instandhaltungsdarstellung auf der Maintenance Station. Nun kann der Mischantrieb jeweils bedarfsabhängig gereinigt werden. Zudem ergibt sich die Möglichkeit, die Häufigkeit der Reinigungsanforderungen zu erfassen und daraus Prozessoptimierungen oder vorausschauende Instandhaltungsszenarien abzuleiten. Somit kann die Instandhaltung auch für bewegte Anlagenteile optimiert werden, was zu entsprechenden Steigerungen der Anlagenverfügbarkeit und -produktivität führt.

Die Komponenten melden einen Wartungsbedarf automatisch. Ein Beispiel sind Mittelspannungsumrichter wie SINAMICS GM150. Hier ermittelt ein Differenzdruckmessumformer den Verschmutzungsgrad der Staubfilter und alarmiert den Bediener.

Bei der wassergekühlten Ausführung überprüft die analoge Leitfähigkeitsmessung ständig die Arbeitsweise des Ionenaustauschers und meldet frühzeitig, wenn dessen Austauschkapazität nachlässt. Die Filter bei Luftkühlung und die Pumpen bei Wasserkühlung sind mit Betriebsstundenzählern ausgestattet, die Ihnen bei Erreichen einer bestimmten Betriebsstundenzahl automatisch den Wartungsbedarf melden.

Nutzen

  • Einfache Parametrierung und Inbetriebnahme von Antrieben mit SIMATIC PCS 7

  • Schnellere Reaktion des Operators beim Auftreten eines Fehlers

  • Höhrere Anlageverfügbarket mit integrierter Diagnose von Antrieben in Maintenance Station


Aufbau und Funktion

Mit Drive ES PCS 7 lassen sich Siemens-Antriebe über SIMATIC PCS 7 steuern und in der Operator Station bedienen und beobachten. Die Bildbausteine von Drive ES PCS 7 stellen alle für den Anlagenbetrieb relevanten Daten auf der Operator Station zur Verfügung. 

Drive ES PCS 7 liefert alle für das SIMATIC PCS 7 Asset Management relevanten Daten für die Darstellung an der Maintenance Station.

Für die Parametrierung, Inbetriebsetzung und Detaildiagnose des Antriebs empfiehlt sich zusätzlich der Einsatz von Drive ES Basic an der Engineering Station.