In der Prozessautomatisierung sind Informationen von Feldgeräten wie Druck-, Temperaturtransmittern sowie Level- und Durchflussmessgeräten von großer Bedeutung.

Der PROFIBUS PA basiert auf der gleichen Busphysik wie FOUNDATION Fieldbus wodurch mit SIMATIC PCS 7 die freie Auswahl der bestgeeigneten Feldgeräte möglich ist. Gegenüber klassischer 4-20 mA-Technik bietet Ihnen der PROFIBUS PA grundlegende Vorteile, z. B. bezüglich einfacher und kostensparender Topologie, bidirektionaler Kommunikation, umfangreichen Informationsmöglichkeiten und Standardisierung der Gerätefunktionen und Diagnosefunktionen.

Zur Speisung und Anpassung der Datenrate von PROFIBUS DP auf PROFIBUS PA dienen DP/PA Koppler oder DP/PA Links. Den Aufbau der Feldbussysteme ermöglicht die Produktfamilie SIMATIC AFD. Hierzu gehört auch der SIMATIC AFDiSD mit aktivierter Extended Fieldbus Diagnostic (EFD), welcher Physical Layer Daten der PROFIBUS PA Installation bereit stellt. Der SIMATIC PA Link sammelt und analysiert diese Daten und stellt die detaillierten Segmentinformationen und Diagnosen gemäß NAMUR NE107  der Engineering Station oder der Maintenance Station bereit.

Nutzen aus dem Einsatz der Feldbustechnologie auf Basis PROFIBUS PA

  • Durchgängige digitale Kommunikation bis in die Feldebene ermöglicht die Übertragung zusätzlicher Diagnose Informationen

  • Schnelle Inbetriebsetzung durch anwendungsfreundliche Loop-Checks und PA Profile 3.02

  • Höhere Verfügbarkeit durch flexible Architekturen und Redundanzmöglichkeiten

  • PROFIsafe für sicherheitsrelevante Anwendungen nach IEC 61508/11

  • Fieldbus Intrinsically Safe Concept (FISCO Modell) spart die Berechnung des Ex-Nachweis ein

  • Mehrere Prozesswerte über einen Kanal
        - Höhere Messgenauigkeit (einmalige A/D-Wandlung) und driftfreie Übertragung, Höhere
          Flexibilität und, weniger Spare-Bedarf durch frei verwendbare Kanäle als AI oder AO

  • Reduzierung von IO-Schaltschrank und Wegfall von Rangier-/Verteiler-Schaltschrank, Stammkabel und Feldverteiler
        - Weniger Platzbedarf und höhere Flexibilität, Reduzierung der Verdrahtung und Vereinfachung   
          der Planung