• Flexibilität: Die Konfiguration ist jederzeit erweiterbar, somit kann der Anlagenbau nach individueller Betriebsplanung mehrstufig erfolgen.

  • Verfügbarkeit: Die redundant auslegbare Architektur ermöglicht den ungestörten Betrieb bei Ausfall einer Komponente.

  • Innovation: Eine versionierte Rezeptverwaltung unterstützt Sie bei der Optimierung von Produkten und Produktionsabläufen.

  • Reproduzierbarkeit: Durch die rezeptbasierte Chargensteuerung wird unter eindeutig definierten Produktionsbedingungen die gleiche Produktqualität erreicht.

  • Nachvollziehbarkeit: Anhand des Chargenprotokolls ist die Nachvollziehbarkeit der Produktionsabläufe chargenspezifisch gewährleistet.

  • Effektive Ressourcennutzung: Differenzierte Belegungsstrategien von Teilanlagen macht die Anlagenauslastung planbar und kann zur Erhöhung der Produktivität Ihrer Anlage und zur Minimierung der Energiekosten maßgeblich beitragen.

  • Ergonomie: Das durchgängige Visualisierungs- und Meldekonzept unterstützt Anlagenfahrer mit zielorientierter Navigation anlagenweit.

  • FDA-konforme Validierung: Der Nachweis, dass der Produktionsprozess die Akzeptanzkriterien im praktischen Einsatz reproduzierbar erfüllt, wird erleichtert durch:
    - zentrale Benutzerverwaltung mit Zugangskontrolle über SIMATIC Logon
    - Audit Trails (Änderungslogbuch)
    - elektronische Unterschrift gemäß 21 CFR Part11
    - systemunterstützte Versionierung von Rezeptobjekten
    - konsequente Standardisierung