• SIMATIC BATCH ist als Einplatzsystem oder als Client-Server-System projektierbar. Die modulare Architektur mit flexibler Skalierbarkeit (Hard- und Software) bedeutet: 
           - optimale Anpassung an Anlagengröße und individuelle Anforderungen 
           - keine teure Reservekapazitäten mehr erforderlich

  • Das Schrittkettenengineering bietet flexible Modellierung der Equipment Phasen und Equipment Module nach ISA-88.01

  • Bei Client-Server-Systemen ist die Rezeptbearbeitung getrennt vom Engineering System möglich.

  • Eine redundante Auslegung der Batch Server erhöht die Verfügbarkeit und schützt vor Verlust von Chargendaten. Der Abgleich der Chargendaten geschieht automatisch.

  • Integrierter Rezepteditor mit grafischer Bedienoberfläche für einfaches, intuitives Erstellen und Modifizieren von Grundrezepten und Bibliotheksoperationen

  • Das Batch Control Center (BatchCC) ermöglicht die Verwaltung der für SIMATIC BATCH relevanten Daten über eine grafische Bedienoberfläche.

  • SIMATIC BATCH unterstützt teilanlagenneutrale Rezepte für eine deutliche Vereinfachung von Rezeptverwaltung und Validierung sowie hierarchische Rezepte nach ISA S88.01 für die verfahrenstechnisch orientierte Rezepterstellung.

  • Erweiterte Planungsfunktionalität: Mit dem Optionspaket Batch Planning sind Chargen für eine Vielzahl von Produktionsaufträgen bereits im Voraus planbar.

  • Speicherung, Archivierung und umfassende Protokollierung der Chargendaten im Process Historian.

  • Einfacher Export und Import von Grundrezepten, Formulas und Bibliotheksobjekten

  • SIMATIC Logon für die zentrale Bedienerverwaltung und -authentifizierung sowie für die "Elektronische Unterschrift" zur Freigabe von Grundrezepten, Formulas und Bibliotheksobjekten

  • Umfangreiche Validierungsunterstützung
    - Compliant nach FDA 21 CFR Part 11
    - Audit Trail (Änderungslogbuch),
    - Versionierung für Rezepte, Rezeptoperationen und Formula
    - Zentrale Benutzerverwaltung mit Zugriffsschutz und elektronischer Unterschrift