Für die einfache Realisierung von Automatisierungs- und Prozessleittechniklösungen werden standardisierte Bausteine für Motoren, Ventile, Regler und Überwachungsaufgaben eingesetzt. Die in Bibliotheken organisierten Funktionsbausteintypen sind die kleinsten standardisierten Softwaremodule. Ihre Verwendung sorgt für ein einheitliches Design und trägt wesentlich dazu bei, den Engineering-Aufwand und somit auch die Projektkosten zu minimieren. Darüber hinaus wirkt sich der Einsatz nicht nur in der Projektierungs- und Inbetriebsetzungszeit positiv auf die Bilanz aus: Geringere Pflegekosten erlauben über Jahre hinaus wirtschaftlicheren Betrieb.

In der Engineering-Standardsoftware von SIMATIC PCS 7 sind zwei leittechnische Bibliotheken integriert:

  • die standardmäßig installierte Advanced Process Library (APL) sowie

  • die bei Bedarf (z. B. aus Kompatibilitätsgründen) nachinstallierbare SIMATIC PCS 7 Standard Library.

Ergänzend beinhaltet die Bibliothek SIMATIC PCS 7 Advanced Process Graphics (APG) Grafikobjekte zur Optimierung der Prozessvisualisierung in Übersichtsbildern. Die APG unterstützen den aufgabenorientierten Aufbau von Anlagenhierarchien und Bildern. Sie sind für einen Einsatz in Kombination mit der APL optimiert, lassen sich jedoch auch mit anderen Bibliotheken kombinieren.