COMOS Walkinside Asset VR

Mit COMOS Walkinside Asset VR können Anlageneigner und -betreiber statische Umgebungen erstellen, die im täglichen Betrieb über den gesamten Lebenszyklus der Assets verwendet werden können.

Bereits in der Entwicklungsphase, wenn der Anlageneigner/-betreiber in der Projektentwicklung mit Accessibility Design- oder Safety Design-Prüfungen eingebunden ist, kann man mit COMOS Walkinside Asset VR einen einfachen und intuitiven Rundgang durch das 3D-Projekt machen, ohne dafür komplizierte Engineering-Tools zu benötigen.

Ist das 3D-Projekt mit Intelligenz ausgestattet, kann der Eigner / Betreiber das 3D-Modell problemlos als farbiges Dashboard jederzeit während des Lebenszyklus der Anlagen für schnelle Analysen zur Bewertung des Systemstatus nutzen.

Durch die intuitive Navigation kann COMOS Walkinside für die Planung von Inbetriebnahmen, Instandhaltungseingriffen, täglichen Aufgaben wie Inspektionen oder Alarmverwaltung usw. eingesetzt werden. Das Planungsteam kann damit sicherstellen, dass alle erforderlichen Aspekte, auch im Umfeld der Anlage berücksichtigt werden. So können bessere, schnellere und sicherere Entscheidungen getroffen werden, ohne direkt zur Anlage fahren zu müssen.

Ihre Vorteile mit COMOS Walkinside Asset VR:

  • Schnellere Projektabwicklung und Inbetriebnahme, kürzere „Time to market“ durch verbesserte Zusammenarbeit

  • Kosteneinsparungen durch jederzeit verfügbare, konsistente Anlagendaten

  • Höhere Anlagenverfügbarkeit

  • Sicherer, effizienter Anlagenbetrieb