SIMATIC IT Production Suite

SIMATIC IT Production Suite kombiniert einen Modeler für betriebswirtschaftliche Prozesse mit einer Sammlung hoch integrierter Komponenten.

Aufgabenstellung

Um die Nachfrage zu decken und die Rendite in den zunehmend dynamischen und hart umkämpften Märkten zu sichern, benötigen die Hersteller agile Supply Chains, synchronisierte Produktionsabläufe und Echtzeit-Einblicke in die Produktionsanlagen.

Da sich Entscheidungen im Fertigungsbereich am stärksten auf die Rentabilität auswirken, müssen Unternehmen ihre Produktionsdaten mit betriebswirtschaftlichen Leistungsdaten integrieren, um auf Veränderungen reagieren zu können, die Effizienz zu erhöhen, die Produktionskosten zu reduzieren und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Dies erfordert eine integrierte IT-Infrastruktur, die alle Fertigungselemente, Materialien, Mitarbeiter, Spezifikationen und Verfahren kontrolliert und mit betriebswirtschaftlichen Systemen und Betriebsmitteln verknüpft ist.

Lösung

SIMATIC IT Production Suite kombiniert einen Modeler für betriebswirtschaftliche Prozesse mit einer Sammlung hoch integrierter Komponenten.


Die Lösung steuert die Produktion, koordiniert die Fertigungssysteme, standardisiert die Produktion im gesamten Unternehmen, stimmt die Fertigungsprozesse auf die Supply Chain ab und schließt die Lücke zwischen betriebswirtschaftlichen Systemen (z. B. ERP) und Prozessleitsystemen.

SIMATIC IT Production Modeler definiert und visualisiert das Anlagenmodell mit Regeln zur Auslösung von Produktionsabläufen.

Die SIMATIC IT Komponenten bieten MES-Funktionalität gemäß dem internationalen MES-Standard ISA-95.

Sie decken Verwaltung von Produktdefinitionen, Produktionsaufträgen, Material, und Produktspezifikationen ab, sowie Anlagenleistungs-Analyse, Berechnung von Leistungsindikatoren (KPI), Overall Equipment Effectiveness (OEE), Berichterstattung, Planung, Labor Informations Management (LIMS), Qualitätssicherung.

Vorteile

SIMATIC IT Production Suite verknüpft betriebswirtschaftliche Systeme (ERP) mit der Prozessleittechnik und bietet eine Echtzeit-Visualisierung der Produktionsleistung auf der Unternehmens-Ebene, wodurch die Effizienz in der gesamten Supply Chain verbessert wird.

Mit dem Modellierungsplattform-Konzept von SIMATIC IT können Hersteller ihr eigenes Geschäft modellieren und betriebswirtschaftliche Prozesse problemlos an neue Anforderungen des Marktes oder der Produktionsanlage anpassen, um eine optimale Reaktionsfähigkeit zu erzielen.

Die Modellierung erleichtert auch den Rollout von Applikationen in mehreren Produktionswerken, was für einen schnellen ROI und niedrige TCO in Konstellationen mit mehreren Produktionsstandorten sorgt.

SIMATIC IT Production Suite bietet eine vollständige Material-Genealogie und Nach- und Rückverfolgbarkeit für eine kostengünstige Erfüllung gesetzlicher Vorgaben sowie Materialmanagement und Anlagenleistungs-Analyse zur Optimierung der Produktionskosten.

SIMATIC IT Production Suite v7.0 SP2 New version

Supporting the new technology in SIMATIC IT
The main goal of the v7.0 SP2 release is to use the SIMATIC IT Unified Architecture Foundation (UAF) and SIMATIC IT Unified Architecture for Discrete Manufacturing (UADM) to extend the functionality of SIMATIC IT Production. This new technology has been made available through two implementations:

  • The new SIMATIC IT Production Suite setup option, excluding installation of SIMATIC IT Production Modeler

  • Support of architecture without SIMATIC IT Production Modeler (often needed for projects in discrete industries), in which a mixed approach can be followed: proven production suite functionality supplemented with features of SIMATIC IT UAF; business production modeler (BPM) functions using browse, read, edit, add, delete - application programming interface (BREAD - API) in order to allow plant modeling; transactional BREAD and stored procedures and calls parallelization on the client side for performances purposes.