SIMATIC IT Line Monitoring System

Beschreibung

SIMATIC IT, das Manufacturing Execution System von Siemens, beinhaltet ein Line Monitoring-Modul.
Dieses Step-in-Modul ermöglicht die Überwachung der Leistung auf Produktionsebene und verbindet Echtzeit-und Transaktionssysteme, um eine optimale At Line-Transparenz und Steuerung bereitzustellen.

Mithilfe dieser Line Monitoring-Funktion können Hersteller die Produktionseffizienz steigern, die Produktionsleistung und Berichtserstellung optimieren, Ineffizienzen bei Produktionslinien reduzieren und nicht zuletzt höhere Produktionserträge erzielen.
Das Line Monitoring von SIMATIC IT unterstützt die automatische Echtzeiterfassung produktionsrelevanter Daten direkt von der Produktionsebene.

Details

Das SIMATIC IT Line Monitoring-System (LMS 2.0) ist flexibel, skalierbar und konfigurierbar und kann einfach implementiert werden.
Dieses Standardsoftwareprodukt kann ausgehend von der Maschinenebene von OEMs angewendet werden oder es kann zu einem mehrere Produktionslinien umfassenden Intelligence-System für die OEE-Berichtserstellung (Overall Equipment Effectiveness) ausgebaut werden, wodurch gleichzeitig der Produktionsprozess mit der Unternehmensverwaltung verknüpft wird.

Hersteller können ihre Installation einfach vergrößern und verschiedene Systeme zur Verwaltung verschiedener Produktionslinien einrichten. Dadurch können die funktionellen Fähigkeiten auf ein vollständiges MES (Manufacturing Execution System) erweitert und alle Produktionsabläufe über das SIMATIC IT-Framework verwaltet werden.

Durch die Verwendung einer systemeigenen OPC-Client/Server-Standardverbindung können Hersteller nach dem Prinzip der "Totally Integrated Automation" von Siemens außerdem auf einfache Weise Informationen aus SIMATIC-Automationsprodukten wieder abrufen. Die Integration kann aber je nach vorhandener Automatisierungsinstallation auch über alle Arten von Geräten oder SPS verwaltet werden.

Funktionen

Es stehen insbesondere die folgenden Funktionen zur Verfügung:
– Überwachung und Steuerung der Produktionsebene (über eine WinCC 7.2 SCADA-Station für die Datenpräsentation)
– Verwaltung und Analyse von Ausfallzeiten (DTM/OEE)
– Berichtserstellung (zentrale Funktionen)
– Erfassung und Archivierung aller Prozesswerte
– Einfache Kontextualisierung zwischen Echtzeitdaten und Arbeitsauftragsinformationen
– Kontextualisierung von Produktionsinformationen in Verbindung mit Ausfall- und Echtzeitdaten von den Feldoperatoren.

Vorteile

Durch die Verwendung von Prozessinformationen und Berichten aus SIMATIC IT LMS 2.0 erhält das Fertigungsteam anhand von Echtzeitdaten einen Überblick über die Funktionen und Leistungen. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Leistung zu verbessern, die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit zu steigern und gegebenenfalls sogar Produktläufe oder -linien bei Bedarf zu ändern.