Projektgenerator SIMOTION easyProject

Beschreibung

Eine weitere Effizienzsteigerung bei der Entwicklung und Inbetriebnahme Ihrer Maschinen erreichen Sie durch Einsatz des Projektgenerators SIMOTION easyProject. SIMOTION easyProject ist Bestandteil der kostenlosen SIMOTION Utilities & Applications DVD, die im Lieferumfang von SIMOTION SCOUT enthalten ist.

Mit SIMOTION easyProject können Grundfunktionen, die nahezu in jeder SIMOTION-Applikation benötigt werden,  sowie Standardmodule schnell und komfortabel in ein bestehendes oder neues Projekt eingebunden werden. Die gewünschten Komponenten und Funktionen werden dabei über Dialoge ausgewählt und konfiguriert. Aufwendige Programmierung entfällt somit und ein einheitlicher und standardisierter Projektaufbau wird gewährleistet, bei gleichzeitiger Reduzierung der Fehlermöglichkeiten.

Im Projektgenerator SIMOTION easyProject stehen Standardmodule für Basis-, Diagnose-, Betriebsarten-, Kommunikations- sowie in einer Vielzahl an branchenabhängigen Technologiefunktionen zur Verfügung.
Darüber hinaus ist SIMOTION easyProject so aufgebaut, dass Sie auch eigene Bausteine in diesen generischen Workflow der automatisierten Applikationserstellung integrieren können.

SIMOTION easyProject kann direkt aus SIMOTION SCOUT aufgerufen werden.
Der Projektgenerator SIMOTION easyProject steht derzeit nicht für SCOUT TIA (SIMOTION im TIA Portal) zur Verfügung.

Technik im Überblick

Basisfunktionen

Basisfunktionalitäten die praktisch in jeder SIMOTION-Applikation nutzbar sind (z.B. Message Handling, Startup Check, Axis Function Block,...)

Technologiefunktionen

Eine Vielzahl an Technologiefunktionen, wie z. B. Wickler oder Kartonierer, steht zur Verfügung.

Modulare Maschinenfunktionen (Equipmentmodule)

Strukturierung des Projektes über funktionale Einheiten und Maschinenmodule (Equipmentmodule).


Vorteile

  • Mit wenigen Klicks zum ladbaren und lauffähigen Projekt
    durch einfache Auswahl der SIMOTION Komponenten und der gewünschten Standard- und anwenderspezifischen Module.

  • Wartungsfreundlich
    Einheitlicher Projektaufbau und automatische Aktualisierung der verwendeten Maschinenfunktionen im Projekt.

  • Offen für Erweiterungen
    Möglichkeit, eigene Bausteine und mechatronische Module zu integrieren und bestehende anzupassen.

  • Web-basierte Diagnose
    Erzeugung spezifischer Web-Seiten zu den einzelnen Maschinenfunktionen. Damit sind Inbetriebnahmen oder bestimmte Service-Aufgaben auch mit einem Standard-Webbrowser möglich – ganz ohne Engineering-System.

  • Modulare Maschinenfunktionen
    Einfache und einheitliche Maschinenstrukturen durch das Modularisieren von Maschinenfunktionen mit funktionalen Einheiten gemäß dem internationalen Standard ISA-88.