Projektierungssoftware DRIVE ES

Mit dem modernen Drive Engineering System können Sie Antriebe von SIEMENS projektieren, parametrieren, diagnostizieren und in Betrieb nehmen. DRIVE ES gibt es in den Produktausprägungen DRIVE ES Basic (incl. IBN-Tools DriveMonitor, SIMOCOM U/A und STARTER), SINAMICS DCC (grafische Verschaltung von Funktionsbausteinen mittels SIMATIC CFC), DRIVE ES SIMATIC (Funktionsbausteine zur effizienten Kommunikationsabwicklung zwischen Antrieb und SIMATIC-CPU in der Fertigungsindustrie) und DRIVE ES PCS7 (Bild- und Steuerungsbausteine zur Einbindung in das Prozessleitsystem SIMATIC PC S7).


Ihr Nutzen beim Einsatz von DRIVE ES:

  • Einsparung von 20% Engineeringzeit

  • Gleiches Look&Feel von Automatisierung und Antriebstechnik.

  • Grafische Projektierung von Antriebsfunktionen im SIMATIC-Standard ohne Benutzung von Papierdokumentation.

  • Gemeinsame Datenhaltung von Automatisierung und Antriebstechnik schafft Sicherheit bei der Archivierung

  • Durchgängige Kommunikation über die gesamte Kommunikationslandschaft der SIMATIC (inklusive Routing, Teleservice) ohne Wechsel von Steckern und/oder Zugangsorten (Security-Hinweis)

  • Motion Control (Querverkehr, Äquidistanz) und Engineering (IBN, Parametrierung, Diagnose) über einen gemeinsamen Bus, den PROFIBUS DP / PROFINET