Lösungen für Großpressen

Modularer Baukasten für alle Anforderungen

Unter Großpressen sind Großteilstufen- und Saugertransferpressen, Pressenlinien und einzelne Pressen zu verstehen, die stets individuell konstruiert werden. Benötigt werden sie zur Fertigung großer, flächiger Serienteile – beispielsweise in der Automobil- Elektro- und Hausgeräteindustrie. Ihr Hauptantrieb kann hydraulisch oder (servo)mechanisch ausgelegt sein.

Großpressen sind meist komplette Anlagen. Sie bestehen aus Bandanlagen und Schnittpressen, Be- und Entladesystemen, Transfer- oder Feedersystemen sowie automatischen Werkzeugwechslern und anderen Hilfsaggregaten.

Beispiellösung Pressenlinie

Das Steuerungskonzept der gesamten Pressenlinie ist, wie auch das Maschinenkonzept, in Modularform aufgebaut. Der Steuerungsablauf und die Sicherheitsfunktionen an und um die Presse können mit einem einzigen System, der SIMATIC S7-F realisiert werden - die Anbindung der Peripheriesignale erfolgt über PROFIBUS/PROFINET.

Ein ganzheitliches Konzept für die Großpressenautomation

Die Antriebs- und Automatisierungstechnik muss bei Großpressen vor allem durchgängig sein. Dazu gehört:

  • Ein Leitrechner zur Maschinen- und Betriebsdatenerfassung

  • leistungsfähige Maschinensteuerungen

  • Bussystem zur Datenkommunikation für den gesamten Maschinenumfang inkl. Sicherheitstechnik

  • Bedien-, Diagnose- und Visualisierungssysteme

  • die gesamte Breite der Antriebstechnik,
    von kleinen Hilfs- und Servoantrieben bis hin zu den Hauptantrieben von 0,12kW bis 28MW

  • Zertifizierte Sicherheitstechnik in allen Anlagenteilen


Vorteile

  • Produktionszuverlässigkeit
    durch material- und maschinenschonende Bewegungsführung

  • Intelligentes Energiemanagement
    mit Active Line Modules für einen kontinuierlichen Pressenbetrieb und Einsparung von Energie

  • Kostenoptimierung durch Ersatzteilreduzierung
    durch den Einsatz von Standardkomponenten