Lösungen für Faserstraßen

Beschreibung

Faserstraßen für die Stapelfaserherstellung lassen sich in zwei Gruppen unterteilen:

  • Diskontinuierliche Faserstraßenzur Herstellung unterschiedlicher 2D gekräuselter Fasern für Produktionskapazitäten bis zu 250 Tonnen pro Tag aus PA6, PA6.6, PET, PP, PTT recycelten Polymeren und Bikomponenten.

  • Kontinuierliche Faserstraßen zur Herstellung von PAC-Fasern in einem Nassspinn- und Streckprozess für Produktionskapazitäten bis zu 100 Tonnen pro Tag


Beispiellösung

Die Ansteuerung aller Antriebe und die Prozessregelung erfolgen über Profibus.
Die dezentrale Peripherie ET 200 reduziert die Verkabelung in der Anlage und liefert zudem alle Informationen für die Steuerung und Visualisierung über Profibus an den Simatic-Controller.

Die WinCC-Stationen ermöglichen eine direkte Bedienung, Überwachung und Protokollierung der Produktion.

Vorteile auf einen Blick

  • Hohe Drehzahlgenauigkeit
    der Hauptantriebe beim Materialtransport

  • Einhaltung der Streckverhältnisse
    bei Beschleunigen / Abbremsen und Konstantfahrt

  • Hochdynamische Antriebstechnik
    in allen Leistungsbereichen für alle Anlagenteile