Kameramesssystem SIMOCRANE CenSOR

Beschreibung

SIMOCRANE CenSOR ist ein Kameramesssystem, das typischerweise für Krane zur Bestimmung der Position einer Marke im Entfernungsbereich von 1 m bis 50 m eingesetzt wird.

Abhängig von der zu erfüllenden Aufgabe und den Umgebungsbedingungen können Pendelregelungssysteme mit oder ohne Kameramesssystem eingesetzt werden. Wird eine Kamera eingesetzt, so hat sie die Aufgabe eines Beobachters, um Abweichungen des idealen Pendelverhaltens situationsbedingt zu erkennen. Beim Einsatz des Kamerasystems wird zusätzlich ein Reflektor benötigt, der am Lastaufnahmemittel angebracht ist. Die Abmessungen des Reflektors sind von der maximalen zu messenden Entfernung der Kamera abhängig.

Das Kameramesssystem SIMOCRANE CenSOR ermittelt ständig die Position eines Reflektors. Es arbeitet berührungslos und besitzt eine sehr hohe Auflösung. Die Kamera ermittelt die Verschiebung des Reflektors in einer Ebene senkrecht zur Kameraachse. Zusätzlich werden die Verdrehung des Reflektors und seine Entfernung bestimmt.

SIMOCRANE CenSOR besteht aus:
- Kamera
- Reflektor
Die Auswahl der Kamera und des Reflektors sind von der Genauigkeitsanforderung, Hubhöhe des Kranes sowie von der Umweltbedingung abhängig.

Typische Einsatzgebiete

Die Bestimmung der Position von Spreadern, von Fahrzeugen oder von Übergabestellen an Transportbändern.

Der Schrägzugschutz kann an allen Kranen mit seilgeführten Lasten eingesetzt werden.