Zugregelung

Beschreibung

Die Applikation Zugregelung bietet einen Funktionsbaustein zur Realisierung einer überlagerten Zug- oder Tänzerlageregelung. Im Allgemeinen besteht ein System zur Zugregelung aus einem Motor, der Materialbahn sowie optional einer Messtechnik zur Zugerfassung oder zur Einstellung des Zugs (Tänzer). Der Motor wird in dem System so geregelt, dass der Zug in der Materialbahn konstant ist.

Funktionsübersicht

  • Gesteuerte Verfahren (indirekte Zugregelung, Draw-Control)

  • Geregelte Verfahren (Zugregelung, Tänzerlageregelung)

  • Drehmomentenvorsteuerung (Zug, Reibung, Beschleunigung)


Die Converting-Toolbox beinhaltet standardisierte Funktionen für Zugregelungen und ist universell einsetzbar auf den folgenden Siemens Automatisierungssystemen:

SIMOTION

für hochperformante Motion Control-Anwendungen mit zentraler Intelligenz in Kombination mit dem Antriebssystem SINAMICS S120


SIMATIC

für Anwendungen mit einer SPS als zentraler Steuerung,in der zusätzlich die Prozessregelungen realisiert sind


SINAMICS

für antriebsbasierte Anwendungen mit prozessnaher Realisierung der Regelung im Antriebssystem SINAMICS S120 mittels DCC (Drive Control Chart)


Weitere zur Zugregelung passende Standard-Applikationen aus der Converting-Toolbox

Wickler

Splice-Control

Verleger

Achsfunktionsbaustein