Productivity Improvement

Potenziale aufspüren und nutzen

Mit Productivity Improvement können Bearbeitungsvorgänge erstmals analysiert werden, ohne dafür die laufende Produktion unterbrechen zu müssen. Auf diese Weise lassen sich verborgene Potenziale in der Produktivität aufspüren und erschließen. Mit Productivity Improvement bietet Siemens einen umfassenden Ansatz, um die Taktzeiten von Werkzeugmaschinen in der Produktion beim Endkunden zu reduzieren. Wird mit Productivity Improvement ein brachliegendes Potenzial erkannt, so kann dieses zum geeigneten Zeitpunkt zielgerichtet in der Fertigung erschlossen werden.

Productivity Improvement – Vorteile auf einen Blick:

  • Reduzierung von Bearbeitungszeiten und damit direkte Senkung der Stückkosten

  • Verbesserung der Qualität und Reduzierung von Ausschuss

  • Verringerung der Einfahrzeit neuer Werkstücke

  • Kurzer Maschinenstillstand durch systematische und zeitoptimierte Projektabwicklung