Tools

AntriebstechnikAntriebstechnik

Ergänzende Systemkomponenten

SINAMICS-Frequenzumrichter sind kompakt und eignen sich für die meisten Anwendungen.

Und zusätzliche Optionen

  • dienen noch netzfreundlicheren Lösungen,

  • erleichtern EMV-gerechteren Aufbau

  • machen die Geräte noch vielseitiger bedien- bzw. ansteuerbar.


Intelligent Operator Panel (IOP)

Intelligent Operator Panel (IOP) + IOP Handheld

Mit dem Intelligent Operator Panel (IOP) steht ein sehr anwenderfreundliches und leistungsfähiges Operator Panel für die Standard-Antriebe SINAMICS G120C, SINAMICS G120, SINAMICS G110D, SINAMICS G110M, SINAMICS G120D und SINAMICS G120P zur Verfügung. Das IOP unterstützt gleichermaßen den Neueinsteiger, wie den Antriebsexperten.

  • Türmontagesatz in Schaltschranktür einbaubar (erreichbare Schutzart IP54/UL Type 12)

  • Einfache Inbetriebnahme von Standardapplikationen über applikationsspezifische Assistenten, keine Kenntnisse der Parameterstruktur notwendig

  • Serieninbetriebnahme durch Klon-Funktion

  • Direkte Hand-Bedienung des Antriebs – einfache Umschaltung zwischen Automatik- und Handbetrieb

  • Grafisches Display zur Darstellung von Statuswerten wie Druck oder Durchfluss in Balkendiagrammen

  • Diagnose durch Klartextanzeige, ohne Dokumentation und vor Ort nutzbar


Für den mobilen Einsatz des Intelligent Operator Panel IOP, steht ihnen das IOP-Handheld zu Verfügung, insbesondere für dezentrale Umrichter.

Basic Operator Panel (BOP-2)

Basic Operator Panel (BOP-2)
Basic Operator Panel (BOP-2)

Das Basic Operator Panel (BOP-2) für den Neueinsteiger ebenso wie für den Antriebsexperten. Die Menüführung und das 2-Zeilen-Display erleichtern  die Inbetriebnahme der Standardantriebe. Durch die gleichzeitige Darstellung von Parameter und Parameterwert sowie die Parameterfilterung kann die Grund-Inbetriebnahme eines Antriebs komfortabel und in den meisten Fällen ohne gedruckte Parameterliste durchgeführt werden.

  • Türmontagesatz in Schaltschranktür einbaubar (erreichbare Schutzart IP54/UL Type 12)

  • Serieninbetriebnahme durch Klon-Funktion

  • Direkte Hand-Bedienung des Antriebs – einfache Umschaltung zwischen Automatik- und Handbetrieb

  • 2-Zeilen-Display zur Anzeige von bis zu 2 Prozesswerten mit Text

  • Diagnose durch Menüführung mit 7-Segment-Anzeige


Speicherkarten

Auf der Speicherkarte kann die Parametrierung eines Umrichters gespeichert werden. Parametereinstellungen können von der Speicherkarte in den Umrichter geschrieben oder vom Umrichter auf die Speicherkarte gespeichert werden.

  • Hohe Anlagenverfügbarkeit durch automatische Datenübernahme nach einem Gerätetausch

  • Speicherung von bis zu 100 Parametersätzen

  • Speicherkarte auch mit Firmware verfügbar. Dies ermöglicht ein automatisches Firmware Update/Downgrade beim Gerätehochlauf.

  • Die Speicherkarte unterstützt die Serieninbetriebnahme ohne Verwendung des Intelligent Operator Panel IOP Handheld oder der Inbetriebnahme-Tools STARTER und SINAMICS Startdrive.

Hinweis:

  • Speicherkarte im laufendem Betrieb nicht notwendig

  • Für die Control Unit CU250S-2 können optionale Lizenzen für Sicherheitstechnik und Positionierfähigkeit bestellt werden


Weitere Ergänzende Systemkomponenten

Eine Übersicht über weitere Ergänzende Systemkomponenten, z.B

  • (Safe) Brake Relay

  • Blindabdeckungen

  • Schirmanschlusssätze und –bleche

  • Adapter für DIN-Hutschienen Montage

  • PC-Umrichterverbindungssatz

finden sie in unserem Online Katalog (Industry Mall). Folgen Sie bitte der Navigation auf der rechten Seite.

Siemens Product Partner for Drives Options

Um möglichst allen Kundenanforderungen in der Antriebstechnik gerecht zu werden, setzt Siemens neben den eigenen Produkten auch auf die individuellen und ergänzenden Leistungen ausgewählter Partner.