Motorstarter SIRIUS M200D

SIRIUS M200D für AS-Interface

Sie suchen nach der idealen Lösung für einfache, schaltschranklose Antriebsaufgaben? Und wollen Anlagenstillstände sowie Produktionsausfälle vermeiden, bei einem Höchstmaß an Performance und Flexibilität? Die Antwort liefert Siemens – mit den Motorstartern SIRIUS M200D für AS-Interface. Denn mit ihnen wird eine einfache und komfortable Anbindung von funktionsstarken Motorstartern an ein übergeordnetes Leitsystem ermöglicht.

Der M200D für AS-Interface:

  • Robust und unanfällig für Störungen

  • Einfach in der Verdrahtung

  • Preiswerte Lösung für räumlich ausgedehnte kommunikationsfähige Anwendungen

  

Mehr Informationen zu AS-Interface bei Siemens unter www.siemens.de/as-interface.

SIRIUS M200D für PROFIBUS/PROFINET

Flexibel parametrieren, umfangreich und präzise diagnostizieren durch die Integration in Totally Integrated Automation (TIA). Der Motorstarter SIRIUS M200D für PROFIBUS/PROFINET macht’s möglich. Er bietet noch mehr Funktionen, wie z.B. die automatische Nachparametrierung bei Gerätetausch – oder mittels der Inbetriebnahmesoftware Motor Starter ES. Neu ist dabei die Datenaufzeichnungsfunktion (Trace) in dieser Software. Somit wird ein tiefer Einblick von der Leitwarte garantiert, womit die Verfügbarkeit von Anlagen nachhaltig gesteigert wird. Mithilfe des integrierten Wartungstimers lässt sich eine vorbeugende Wartung realisieren – um proaktiv Anlagenstillstände zu vermeiden.

  

Mehr Informationen zu PROFIBUS bei Siemens unter www.siemens.de/profibus.

Mehr Informationen zu PROFINET bei Siemens unter www.siemens.de/profinet.  

Ihre Vorteile mit den kommunikationsfähigen Motorstartern – auf einen Blick:

  • Standardisierter Anschluss über einen M12-Stecker spart Verdrahtung und sorgt für hohe Fehlersicherheit

  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten über Systemdiagnose (nur PROFINET) und zusätzlich über Datensätze (AS-Interface, PROFIBUS, PROFINET): Je Starter lassen sich bis zu 15 Diagnosemeldungen auslesen

  • Flexibles Parametrieren sämtlicher Funktionen des Motorstarter über Bus, wie z.B. digitale Ein- und Ausgänge, Grenzwerte für Motorschutzfunktionen – bei PROFIBUS/PROFINET sogar aus STEP 7