Elektronische Freigabekreise

Siemens - Sicherheitsschaltgeräte mit elektronischen Freigabekreisen

Dank permanenter Funktionskontrolle und durchweg verschleißfreiem Arbeiten wird eine deutlich höhere Schalthäufigkeit sowie elektrische Lebensdauer der Geräte erreicht. Die kompakten und leichten Geräte erlauben auch eine Reihenschaltung oder ein betriebsmäßiges Schalten, z.B. durch eine SPS. Die Geräte können um Erweiterungsgeräte der Baureihe 3TK2830 ergänzt werden.

Vorteile auf einen Blick

  • Hohe Schalthäufigkeit

  • Permanent, zyklischer Selbsttest im Sensor-/Aktorkreis

  • Lange elektrische Lebensdauer

  • Sensorleitungen bis max. 2000 m

  • Kein Verschleiß, da elektronisch schaltend, dadurch längere Lebensdauer

  • Kaskadierung (Reihenschaltung) und betriebsmäßiges Schalten (z.B. durch SPS) möglich

  • Unempfindlich gegen Vibration und Schmutz

  • Für den Weltmarkt zugelassen