Überwachungsrelais SIRIUS 3RR für Anbau an Schütze 3RT2

Die Stromüberwachungsrelais 3RR2 sind ähnlich wie Überlastrelais direkt an den Verbraucherabzweig anbaubar. Auch wenn sie primär den Motorstrom überwachen, steht der Schutz der Applikation im Vordergrund. Dank der Überwachung auf Über- und Unterstrom, Kabelbruch oder Phasenausfall werden Keilriemenriss oder Blockierung der Förderstrecke schnell erkannt und gemeldet. Dank des direkten Anbaus an das Schütz entfällt der zusätzliche Verdrahtungsaufwand im Hauptsstromkreis.

Die Stromüberwachungsrelais in Schraub- oder Federzuganschlusstechnik stehen in zwei funktional abgestuften Ausführungen zur Verfügung: Eine 2-phasige Basic-Variante (Parametrierung über Potentiometer) und eine 3-phasige Standardvariante (Parametrierung via Display). Bei der Standard-Variante kann zusätzlich Fehlerstrom-, Phasenfolge- und Blockadeüberwachung sowie Wiederanlaufverzögerung parametriert werden. Außerdem bietet das Gerät einen digitalen Ausgang, der vor Abschaltung eine Warnmeldung absetzt. Alle Diagnosemeldungen werden einfach am Display des Gerätes angezeigt.

Dank des Weitbereichs der Steuerspeisespannung von 24 bis 240 V und nur zwei Ausführungen bis 40 A decken nur wenige Varianten der Stromüberwachungsrelais SIRIUS 3RR2 eine Vielzahl von Anwendungen ab. Für die Einzelaufstellung stehen die vom Überlastrelais bekannten Einzelaufstellungadapter zur Verfügung.