Kommunikation für SIMATIC S7-300

Modular, leistungsstark und volle PROFIBUS-Funktionalität: Kommunikationsmodule für SIMATIC S7-300

CP 342-5

für die Anbindung von S7-300, dem modularen Controller für innovative Lösungen in der Fertigungsindustrie an PROFIBUS

  • Erweiterung der Prozessperipherie der SIMATIC S7-300 durch mehrere PROFIBUS-Schnittstellen

  • Einsatz im Feldbereich als DP-V0 Master oder DP-V0 Slave

  • Einsatz im Zellenbereich mit netzwerkübergreifender PG/OP-Kommunikation durch S7-Routing

  • Umfangreiches Bedienen und Beobachten durch Multiplexfunktion mit OP-Kommunikation

  • Flexible Nutzung der Prozessperipherie durch dynamisches Aktivieren von DP-Slaves


CP 342-5 FO

Die Lichtwellenleitertechnik wird eingesetzt, wenn

  • die Umgebung stark EMV belastet ist,

  • starke Potentialunterschiede bestehen und

  • hohe Übertragungsraten gefordert sind.