SINEMA Remote Connect – Managementplattform für Remote Networks

Einfacher Fernzugriff für Teleservice oder Fernwartung

Beschreibung

Die neue Managementplattform für Remote Networks, SINEMA Remote Connect, ist eine Server-Applikation. Mit SINEMA Remote Connect können Anwender weitverteilte Anlagen oder Maschinen über Fernzugriff komfortabel und sicher warten. Auch wenn die Maschinen in fremden Netzwerken eingebunden sind. Zum Beispiel in den Anlagen bei Endkunden von Maschinenbauern.

Wie das funktioniert? – Sehen Sie hier!


Details

SINEMA Remote Connect sorgt für die gesicherte Verwaltung von Tunnelverbindungen (VPN) zwischen der Zentrale, den Servicetechnikern und den installierten Maschinen oder Anlagen. Die Kommunikation zwischen den Teilnehmern ist dabei protokollunabhängig und IP-basiert. Ein direkter Zugriff auf das Firmennetzwerk, in dem die Anlage oder Maschine eingebunden ist, wird vermieden. Der Servicetechniker und die zu wartende Maschine stellen getrennt voneinander eine Verbindung zu SINEMA Remote Connect her. Dort wird die Identität der Teilnehmer über Zertifikatsaustausch ermittelt. Erst danach erfolgt der Fernzugriff auf die Maschine.

Die Verbindung zu SINEMA Remote Connect kann über diverse Medien, wie Mobilfunk, DSL oder bestehende, private Netzinfrastrukturen aufgebaut werden. Für die Anbindung an Remote Networks bietet Siemens ein breites Portfolio an Industrie-Routern der Familie SCALANCE. Diese können für die Anbindung an SINEMA Remote Connect per Autokonfiguration einfach parametriert werden.

Mit der Installation des SINEMA Remote Connect Clients ist eine Adressbuchfunktion verfügbar. Alle Maschinen und Anlagen können damit zur Verwaltung über SINEMA Remote Connect eindeutig identifiziert und ausgewählt werden. Im Serienmaschinenbau – mit gleichen Maschinen und IP‑Adressen – ist das ein entscheidender Vorteil.

SINEMA Remote Connect kann auch als Applikation in einer virtualisierten Umgebung betrieben werden. Das Hosting bei diesem „Private Cloud“-Ansatz können Sie entweder selbst übernehmen oder Sie nutzen unser Service und Support Angebot für SINEMA Remote Connect als Managed Appliance. Das Angebot umfasst die Einrichtung des Host, die Einrichtung des SINEMA Remote Connect Servers und die betriebsbereite Installation von SIMATIC-Software, z.B. des TIA Portals.

 

Beispielkonfiguration: Die Managementplattform SINEMA Remote Connect als Managed Appliance in der “Private Cloud”


Vorteile

  • Zentrale Verwaltung aller VPN-Verbindungen

  • Einfache Verwaltung verschiedener Nutzer

  • Multifaktor-Authentifizierung mit Benutzername/Passwort und PKI Smartcard

  • Adressbuchfunktion im SINEMA RC Client zum schnellen und mühelosen Verbindungsaufbau mit SINEMA Remote Connect

  • Aufbau verschlüsselter Verbindungen mit OpenVPN und IPsec einfach per Mausklick

  • Unterstützung des aktuellen Verschlüsselungsverfahrens TLS 1.2

  • Protokollunabhängige, IP-basierte Kommunikation

  • Leichte Einbindung der Siemens Industrie-Router durch Autokonfiguration

  • Kein spezielles IT-Know-how für Fernzugriff erforderlich

  • Optimale Anbindung und einfache Auswahl von identischen Maschinen im Serienmaschinenbau und bei OEM (Original Equipment Manufacturer)

  • Offline Lizenzierung zur Aktivierung von Nutzer- und Gerätelizenzen auf dem Server auch ohne Internetanbindung

  • Betrieb in virtualisierter Umgebung

  • Hosting durch Siemens  als Managed Appliance  („Private Cloud“) bei Bedarf möglich