Industrial Ethernet Glas-Lichtwellenleiter

Beschreibung

Der Lichtwellenleiter dient zur Übertragung von Signalen mit Hilfe elektromagnetischer Wellen im Bereich optischer Frequenzen. Lichtwellenleiter sind immer dann als Alternative zu Kupferleitungen zu empfehlen, wenn die Umgebung stark EMV-belastet ist, der Potenzialausgleich eingespart werden soll, es sich um Freianlagen handelt oder keine EMV-Abstrahlung erwünscht ist.

Zum Aufbau von optischen Netzstrukturen werden Glasfaser-Lichtwellenleiter (Glas-LWL) für weite Strecken verwendet, während für kurze Entfernungen Plastik-Lichtwellenleiter aus lichtleitenden Kunststoffen wie Polymer Optic Fiber (POF) oder plastikumhüllte Glasfasern wie Polymer Cladded Fiber (PCF) zum Einsatz kommen.


Details

Unterschiedliche Varianten für verschiedene Einsatzgebiete

Leitungstyp

Kategorie

50/125µm

62,5/125µm

9/125µm

Typ

FO Standard Cable GP (50/125/1400)

OM2++

x

C

FO FRNC Cable (50/125/1400)

OM2++

x

B

FO FRNC Cable (50/125/1400)

OM4

x

B

FO Trailing Cable (50/125/1400)

OM2++

x

C

FO Trailing Cable GP (50/125/1400)

OM2++

x

C

FO Ground Cable (50/125/1400)

OM2++

x

C

FO Robust Cable GP (50/125/900)

OM2+

x

-

Fiber Optic Standardleitung (62,5/125/900)

OM1

x

-

INDOOR Fiber Optic Innenleitung (62,5/125/900)

OM1

x

-

Flexible Fiber Optic Schleppleitung (62,5/125/1400)

OM1

x

-

SIENOPYR Schiffs-Duplex-Lichtwellenleiter (62,5/125/900)

x

-

FO Robust Cable GP (4E9/125/900)

OS2

x

-

Für den Einsatz in Gebäuden sind auch halogenfreie Ausführungen der Leitungen verfügbar. Die Leitungen eignen sich ebenfalls für den speziellen Einsatz in Schleppleitungen mit einer zwangsweisen Bewegungsführung. Alle Leitungen sind konfektioniert lieferbar.

Features

  • Robuster Aufbau für industrielle Anwendungen im Innen- und Außenbereich

  • Hohe Störsicherheit, da unempfindlich gegenüber EMV

  • Abhörsicher; keine Abstrahlung der Leitung

  • Silikonfrei; damit geeignet für den Einsatz in der Automobilindustrie (z.B. Lackieranlagen)

  • Galvanische Trennung von PROFINET/Ethernet-Geräten

  • Schutz der Übertragungsstrecke gegen elektromagnetische Störungen

  • Zertifiziert für verschiedene Einsatzfälle, z. B. für den amerikanischen und kanadischen Markt (UL-Listung wie z.B. OFN/OFNG bei LWL)

  • PROFINET-konform

  • RoHS konform

  • frei von lackbenetzenden Stoffen


Vorteile

  • Einfache Verlegung mit vorkonfektionierten Leitungen, ohne Erdungsprobleme und sehr leichten LWL

  • Verschiedene Zulassungen

  • Leitungen verfügbar für bis zu 10 Gbit/s Industrial Ethernet (z.B. mit SCALANCE XR-500)