SINEMA Server

Transparenz für Ihr Netzwerk

Netzwerküberwachung und transparente Diagnose

Durch einen Netzwerkausfall verlieren nicht nur die Anlagenbediener den Zugriff auf die Feldgeräte, oft können auch die Feldgeräte nicht mehr untereinander kommunizieren. Im schlimmsten Fall kann dies die Produktion komplett zum Erliegen bringen.

Die Software SINEMA Server V13 wurde speziell für industrielle Anwendungen entwickelt. Damit können Netzwerke mithilfe von SNMP für alle Netzwerkkomponenten analysiert und beobachtet und SIMATIC- und PROFINET-Systeme in einer Automatisierungsumgebung überwacht werden. Die erfassten Daten werden in einem Langzeitarchiv gespeichert und können somit nach Bedarf ausgewertet und angezeigt werden. Zudem kann die erstellte Netzwerkdiagnose nahtlos über OPC und Webfunktionen in HMI/SCADA-Systeme (z. B. WinCC, PCS7) integriert werden.

SINEMA Server V13 wurde speziell für industrielle Anwendungen entwickelt und sorgt mit der automatischen Topologieerkennung, der fortlaufenden Netzwerküberwachung sowie den umfangreichen Diagnose- und Reportingfunktionen für höchste Transparenz in industriellen Netzwerken. Die Netzwerkdiagnose lässt sich problemlos in HMI/SCADA-Systeme wie WinCC ebenso wie in Fremdsysteme einbinden.

SINEMA Server V13 ermöglicht ferner die vollständige Integration der Topologie in das HMI/SCADA-System über einen Webbrowser. Warnungen und Fehlermeldungen können über die integrierte OPC-Schnittstelle übergeben werden.


Transparenz für industrielle Netzwerke
  • Projektübergreifende und anlagenweite Darstellung aller Komponenten und Ports

  • Aktuelle Darstellung aller Nachbarschaftsbeziehungen im Netzwerk

  • Vielseitige Analyse von Diagnosezuständen aller Komponenten

  • Projektübergreifende / Anlagenweite Darstellung der ermittelten Diagnosezustände

  • Nachvollziehbarkeit von Ereignissen
    Darstellung von Entwicklungen

  • Wiederholbare Prüfung und Dokumentation von relevanten Netzwerkeigenschaften

  • Nahtlose Integration in HMI/SCADA Systeme

  • Reduzierung des Zeitbedarfs zum Aktualisieren der Firmware / Änderung von Konfigurationen


Durchgängigkeit garantiert

Durch die ständige Erweiterung um PROFINET- und Ethernet-basierte Geräte bietet Siemens mit SINEMA Server ein durchgängiges Netzwerkmanagementsystem im Sinne von Totally Integrated Automation und Totally Integrated Power an – vom Automatisierungssystem über die Netzwerkkomponenten bis hin zur Feldebene, einschließlich der Antriebstechnik und sogar der Stromversorgung. Darüber hinaus ermöglicht SINEMA Server aber auch höchste Offenheit gegenüber Ethernet-basierten Geräten anderer Hersteller, die einfach und komfortabel über SNMP erkannt und diagnostiziert werden können, und ist somit auch in Infrastrukturnetzen, zum Beispiel im Verkehrssektor, einsetzbar.


Überwachung großer Netzwerke jetzt möglich

Dank der Anzahl von 500 Knoten pro Lizenz können mit SINEMA Server auch große Netzwerke überwacht werden. Werden mehr Knoten benötigt, können über einen zentralen SINEMA Server beliebig viele weitere überwacht werden, beispielsweise einzelne Fertigungszellen zentral durch eine einzige SINEMA Server Station.


Wichtigste Merkmale

  • Intuitive Bedienung

  • Automatische Geräteerkennung und Generierung der Netzwerktopologie

  • Kombination von Netzwerk- und PROFINET-Systemdiagnosen

  • Alarmierung bei Ereignissen

  • Umfassende Netzwerkberichte

  • Einbindung in HMI/SCADA-Systeme

  • Anwenderspezifische Topologiedarstellung

  • Benutzerdefinierte Anzeige

  • Diagnose über Webbrowser

  • Anpassbare Geräteprofile

  • Anpassbare Konfigurationsgrenzen mit bis zu 50.000 Netzwerkknoten