Kommunikationsmodule für unterschiedlichste Schnittstellen

Schnelle Inbetriebnahme und optimale Diagnose

Beschreibung

Kommunikationsmodule für unterschiedlichste Schnittstellen

Welches RFID- oder Codelese-System Sie auch immer an SIMATIC Steuerung, PC oder Steuerungen anderer Hersteller anschließen: das Kommunikationsmodul schafft die nötige Anpassung. Dabei können Kommunikationsmodule gleichermaßen in Produktion und Logistik eingesetzt werden. Mit dem Funktionsbaustein FC/FB 45 können einheitlich die Reader aller RFID Systeme bzw. die Code- Lesesysteme SIMATIC MV420/MV440 betrieben werden. Damit ist gewährleistet, dass bestehende Applikationen sofort einsatzfähig sind und nicht neu geschrieben werden müssen, sobald ein anderer Reader-Typ eingesetzt wird.


Vorteile

  • Optimale Integration in die SIMATIC-Welt (TIA)
    - ASM 456 für PROFIBUS DP-V1
    - RF160C für PROFIBUS DP-V0
    - RF180C für PROFINET
    - RF182C für Ethernet TCP/IP
    - RF170C für dezentrale Peripherie ET 200pro
    - RF120C für SIMATIC S7-1200
    - ASM 475 für SIMATIC S7-300 und ET 200M

  • Verschiedene Steckerkonzepte (z.B. M12, RJ45 oder ECOFAST) für die Applikationsanbindung

  • Umfassende Diagnosefunktionen

  • Firmware-Update über den SIMATIC Manager

  • Identische und komfortable Programmierung in der SIMATIC Steuerung

  • Einfaches, übergeordnetes Management aller RFID Komponenten durch die Identification & Maintenance Funktionen

  • Anschluss von RFID-Systemen an PC und Steuerungen anderer Hersteller durch Unterstützung von RFID Normprofil (PNO)

  • TIA-Portal-Integration: Integration der Kommunikationsmodule zur Einbindung von RFID- bez. Codelesegeräten (optional) in die S7-Programmierung im TIA-Portal durch mitgelieferte Standard-Bibliothekselemente (IDENT-Profil)