Optionen für Webfunktionen

Ultralight Client UX

Dieser Client ist ein User Interface für Desktop Anwendungen basierend auf HTML5. Es ist keine SIMATIC WinCC Open Architecture oder Plugin Installation am Client notwendig. Ziel dieses Clients ist WinCC OA auf jedem Desktop mit integriertem Browser anzuzeigen. Microsoft EDGE, Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox werden unterstützt.

Desktop UI

Dieser Client ist ein User Interface für die Darstellung und Bedienung über einen Web-Browser, mit den gleichen Funktionalitäten wie beim Standard Userinterface. Das ermöglicht einen flexiblen Fernzugriff, ohne die Notwendigkeit einer SIMATIC WinCC Open Architecture Installation.

Das Desktop UI kann wie eine App installiert werden, das Installationspaket wird über den WinCC OA Webserver verteilt. Es ist keine DVD zur Installation des UIs notwendig und es muss auch kein Browser Plug-In installiert werden. WinCC OA bietet einen Überblick über alle Projekte und ein einheitliches Gerätemanagement für Mobile und Desktop UIs.

Das Desktop UI ist für Windows und Linux verfügbar, und für die Browser Microsoft EDGE, Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox.

Das Desktop UI ersetzt den Web Client, dieser ist nicht länger verfügbar.

WinCC OA Webserver

Über jeden beliebigen Standard-Webbrowser kann über Intranet und Internet auf Daten zugegriffen und auch interaktiv eingewirkt werden. Damit werden Aufgaben der Anlagenüberwachung mit moderner Internettechnologie und mobiler Kommunikation zum Nutzen des Anwenders gelöst.

  • Der Webserver bietet uneingeschränkten Zugriff auf alle WinCC OA Ressourcen

  • Standard-HTML-Seiten, wie z.B. der Alarmschirm, erlauben auch eine Visualisierung und Bedienung der Anlage über mobile Geräte

  • Aktuelle Zustandsinformationen aus der Anlage stehen im Intranet und weltweit über Internet zur Verfügung

  • Verschlüsselte Kommunikation über HTTPS

  • Plattformneutral (Windows, Linux, ...) einsetzbar


Sicherheitshinweis Securitymaßnahmen

Dabei sind geeignete Schutzmaßnahmen (u.a. IT-Security, z.B. Netzwerksegmentierung) zu ergreifen, um einen sicheren Betrieb der Anlage zu gewährleisten.
Weitere Informationen zum Thema Industrial Security finden Sie im Internet unter www.siemens.de/industrialsecurity.