WinCC/SES (Sequence Execution System)

Skalierbare SCADA Funktionalität für sequenzbasierte Prozesse

Beschreibung

WinCC/SES (Sequence Execution System) ist eine Software für die Ablaufsteuerung von rezept- und sequenzbasierten Vorgängen wie z.B. Mischvorgängen in der Nahrungsmittelproduktion. Durch vorgefertigte Visualisierungstemplates und Funktionsbausteine wird eine hohe Engineering Effizienz erzielt, da der Anlagenbauer bzw. -projekteur dadurch sowohl Engineering als auch Test- und Inbetriebnahmezeit spart.

Anwendungsbereich

WinCC/SES wird in Produktionsanlagen eingesetzt, bei denen Dosieren, Mischen und Materialtransport eine wichtige Rolle spielen. Bei solchen Anlagen sind in Tanks, Silos oder Behältern gelagerte Rohmaterialien in der richtigen Prozessreihenfolge mit Reaktionsbehältern und Verarbeitungsmaschinen zu kombinieren – über mehrere Verarbeitungsschritte hinweg bis hin zum fertigen Endprodukt. Im WinCC/SES definiert der Anlagenbetreiber die Produktionsschritte seiner Produktionseinheiten, gibt die Produktionsparameter wie zum Beispiel die Sollwerte vor und legt die Produktionsabläufe in Form von Schrittketten fest.

Nutzen

  • Minimaler Engineeringaufwand durch Standardisierung

  • Qualitätssteigerung  durch effiziente Betriebsführung

  • Flexible Wege durch die Produktion, dadurch gleichmäßige Auslastung der einzelnen Produktionsanlagen

  • Feinjustierung der Produktionsabläufe bei abweichendem  Verhalten der natürlichen Rohstoffe

  • Realtime-Anforderung da die Schritte in der SPS ablaufen

  • Hohe Verfügbarkeit

  • Geringe Trainings- und Betriebskosten


Aufbau und Funktion

Für das optionale Modul WinCC/SES sind eine hohe Systemverfügbarkeit und schnelle Reaktionszeiten charakteristisch, da die Schrittketten nicht auf dem PC sondern direkt auf den SPSn ablaufen.
Dadurch erhält man zum einen Echtzeitverhalten durch die wesentlich schnelleren SPSn. Zum anderen erhöht dies auch die Ausfallsicherheit, da eine Charge bei Ausfall des PCs unverändert weiter produziert wird. Nach Start der Produktion werden alle Schritte und Produktionsparameter wie die Soll- und Istwerte, sowie der aktuelle Status der Produktionssequenz in SES Control  übersichtlich dargestellt. Im normalen Betrieb kann der Bediener Produktionsabläufe so schnell und einfach nachjustieren, indem er Online manuell die Schrittreihenfolge ändert. Dies wird zum  Beispiel erforderlich, wenn die Qualität natürlicher Rohmaterialien schwankt oder für flexible Wege durch die Produktion eine andere Reihenfolge einzelner Produktionsschritte notwendig machen.

Securityhinweis

Für den sicheren Betrieb einer Anlage oder Maschine ist es darüber hinaus notwendig, geeignete Schutzmaßnahmen (z.B. Zellenschutzkonzept) zu ergreifen und die Automatisierungs- und Antriebskomponenten in ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept der gesamten Anlage oder Maschine zu integrieren, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Dabei sind auch eingesetzte Produkte von anderen Herstellern zu berücksichtigen. Weitergehende Informationen finden Sie unter: