PM-ANALYZE

Analyse von Meldungen und Prozessdaten

Beschreibung

Prozessalarme, Stör-, Betriebs- und Bedienmeldungen aus verschiedenen Quellen enthalten eine Fülle von Informationen, die sich oft erst durch die computergestützte Analyse sichtbar machen lassen.
PM-ANALYZE erlaubt nicht nur die zeitfolgerichtige Darstellung von Meldungen aus unterschiedlichen Quellen, sondern bietet mit seinen komfortablen Filtern und Analysemöglichkeiten den optimalen Überblick auch bei großen Meldungsbeständen.
Analyseergebnisse lassen sich direkt in Microsoft Excel übernehmen und dort weiter verarbeiten.

Durch das Zusammenführen und zentrale Archivieren von Meldungen aus PCS7, WinCC, WinCC flexible, WinCC V11/12, dem Ereignisprotokoll des Betriebssystems sowie weiteren beliebigen Quellen mittels Textimport erlaubt PM-ANALYZE das Lokalisieren komplexer Zusammenhänge.

Funktionen

Analysemöglichkeiten:

  • Mit Hilfe der Frequenzanalyse lassen sich die am häufigsten auftretenden Meldungen zielsicher ermitteln. Durch die Angabe beliebiger Meldungsspalten als Gruppierungskriterien lassen sich die Ergebnisse übersichtlich z.B. nach Herkunft aufschlüsseln. Dies erweitert den klassischen Umfang einer Top X Analyse hin zu einer technologischen Top X Analyse.

  • Die sog. Pendelanalyse lokalisiert Meldungen, die innerhalb kurzer Zeit sehr häufig auftreten (Bursts) und dann wiederum über einen längeren Zeitraum nicht vorliegen. Mit der Pendelanalyse lassen sich solche Burstpakete über einen einstellbaren Schwellenwert  sicher ermitteln.

  • Mit der Häufigkeitsanalyse wird das Meldungsaufkommen innerhalb eines Zeitraums in kleinere Intervalle unterteilt, um zeitliche Häufungen zu lokalisieren. So lässt sich z.B. ein kompletter Monat nach Tagen aufgeschlüsselt darstellen.

Filterung:

  • Komplexe Filterbedingungen lassen sich individuell für jeden Benutzer, oder in der globalen Filterbibliothek abspeichern und stehen dadurch jederzeit wieder zur Verfügung.

  • Hierarchische Filter mit bis zu vier Ebenen erlauben das schnelle lokalisieren relevanter Meldungen. Die zur Verfügung stehenden Filterwerte ermittelt PM-ANALYZE selbsttätig aus dem zugrunde liegenden Datenbestand

  • Über die integrierte Schnellsuche lässt sich die Liste der Meldungen weiter einschränken noch während der Suchbegriff eingegeben wird.


Anbieterkontakt

Adresse

Siemens AG

WinCC Competence Center Mannheim

Dynamostr. 4

68165 Mannheim

Telefon

+49-621-456-3269

Fax

+49-621-456-3334

E-mail

WinCCAddon.automation@siemens.com

Internet

http://www.siemens.com/process-management