Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

SIMATIC HMI Key Panel KP32F PN

Tastenbedienfeld für Standard- und fehlersichere Anwendungen in PROFINET Umgebung

Beschreibung

Mit dem SIMATIC HMI Key Panel KP32F PN bietet Siemens ein größeres Tastenbedienfeld, das für Standard- und  fehlersichere Anwendungen in PROFINET Umgebungen entwickelt wurde. 32 große, ergonomische, mehrfarbig beleuchtbare Tasten bilden eine Einheit, die problemlos mit weiteren KP32 oder KP8-Einheiten lückenlos aneinandergereiht werden kann - sowohl mechanisch ohne Spalten, als auch elektrisch dank integriertem Ethernet Switch und durchschleifbarer Spannungsversorgung.

Anwendungsbereich

Die robusten Key Panels in Schutzart IP65 sind für die einfache und direkte Maschinenbedienung in rauer Industrieumgebung konzipiert. Sie können überall dort eingesetzt werden, wo beim Bedienen und Beobachten auf Tasten und Lampen nicht verzichtet werden kann, z. B. Steuerpulte an Maschinen und Anlagen. Die Tasten sind auch mit Handschuhen problemlos bedienbar und liefern bei Betätigung ein taktiles Feedback. 

Nutzen

  • Bis zu 90 % geringerer Montage- und Verdrahtungsaufwand gegenüber konventionellen Bedienfeldern (abhängig von der Anzahl der genutzten Tasten)

  • Keine Verdrahtungsfehler, da nur ein Standard-Buskabel angeschlossen wird

  • Integrierter Ethernet-Switch für den Aufbau von Linien- und Ring-Strukturen

  • Zukunftssicherheit, da zunächst nicht genutzte Tasten jederzeit durch Projektierungsänderungen aktiviert werden können 


Aufbau und Funktion

Das SIMATIC HMI KP32F PN bietet 32 große Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung, die sich individuell beschriften lassen. Fünf Farben (blau, grün, rot, gelb, weiß) und die Helligkeit der Tasten sind über die Hardwarekonfiguration von STEP 7 einstellbar und lassen sich so optimal an die Beleuchtungssituation vor Ort anpassen.

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich 16 I/O PINs zum direkten Anschluss von Sensoren und Aktoren, 16 digitale Eingänge und vier zusätzliche fehlersichere Eingänge.
Die Key Panels können lückenlos aneinander gereiht werden, die 24 V DC Spannungsversorgung wird dabei durchgeschleift. Dank der integrierten Ethernet Switches können Ring- und Linientopologien aufgebaut werden.
Über die PROFINET-Funktion Shared Device kann das KP32F PN von zwei Controllern angesprochen werden. Auf Basis des Media Redundancy Protocols (MRP) läßt sich in Ringtopologien ein sicherer Datenverkehr gewährleisten.

Safety Integrated
Mit Hilfe der integrierten PROFIsafe-Kommunikation kann das Key Panel im fehlersicheren Betrieb mit SIMATIC S7-300F/400F eingesetzt werden. Die vier fehlersicheren Eingänge des KP32F können genutzt werden, um Signale z.B. fehlersichere Sensoren mit potentialfreien Kontakten zu verschalten.
Für Not-Halt-Anwendungen können zwei Not-Halt-Taster (SIL 3) angeschlossen werden.

Technische Daten

Gerät

SIMATIC HMI KP32F PN

Anzahl der Tasten

32

LED Farben

rot, gelb, grün, blau, weiß

Digitaleingänge

16 + 4 zusätzliche fehlersichere Eingänge

Digitale E/A

16

Schnittstellen

2 x RJ45 für PROFINET mit integriertem Switch

Schutzart

IP 65 frontseitig im eingebauten Zustand
IP 20 rückseitig

Frontabmessungen

295 x 155 mm (B x H)

Einbauausschnitt

275 x 135 mm (B x H)

Gerätetiefe

45 mm


Securityhinweis

Für den sicheren Betrieb einer Anlage oder Maschine ist es darüber hinaus notwendig, geeignete Schutzmaßnahmen (z.B. Zellenschutzkonzept) zu ergreifen und die Automatisierungs- und Antriebskomponenten in ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept der gesamten Anlage oder Maschine zu integrieren, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Dabei sind auch eingesetzte Produkte von anderen Herstellern zu berücksichtigen. Weitergehende Informationen finden Sie unter: http://www.siemens.com/industrialsecurity