Frankfurt 25.08.2017

Close share layer

Share this page on...

Outlook Kalendereintrag

 Siemens Lunch & Learn 25.08.2017

Anleitung: 1. Öffnen, 2. Speichern und schließen

 

Kontakt:

Wolf Heiser 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84629

 wolf.heiser@siemens.com

Dr. Jürgen Hess 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84631

 hess@siemens.com

Nikolaos Stantis 

Head of Sales

Tel.:  49 (69) 797-3123

 nikolaos.stantis@siemens.com

Volker Westphal 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84530

 westphal.volker@siemens.com

Herzlich Willkommen zum Lunch & Learn im Industriepark Höchst

 

Am Freitag den 25. August 2017 bitten wir Sie in unsere Räume im Gebäude B 598 zu unserer 44. Lunch & Learn-Veranstaltung unter dem Motto: „Prozesssicherheit – Aktuelles aus Regelwerken und Praxis“.

Nach der Sommerpause möchten wir Neuerungen in den Regelwerken und Best Practice Methoden in der Prozesssicherheit thematisieren. Im Focus stehen sicherheitstechnische Einrichtungen, deren Performance im Anforderungsfall stark vom Menschen beeinflusst wird.

Zum einen sind dies PLT-Schutzeinrichtungen – künftig PLT-Sicherheitseinrichtungen –, zum anderen mechanische Sicherungssysteme zur Druckentlastung, wie z.B. Sicherheitsventile. Deren Sicherheitslebenszyklus umfasst alle sicherheitstechnisch notwendigen Stationen von ihrer Identifizierung, z.B. im Sicherheitsgespräch, über Planung, Inbetriebnahme, Betrieb und Management of Change (MOC) bis hin zur Außerbetriebnahme. Das effektive und effiziente Ausgestalten des Sicherheitslebenszyklus dieser Einrichtungen ist für produzierende Betriebe ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Im ersten Vortrag gibt Michael Stay, Siemens EC, einen Überblick über aktuelle Änderungen in der funktionalen Sicherheit prozessleittechnischer Einrichtungen. Die IEC 61511 Edition 2 (2016-02) hat als Schwerpunkt das Management des Faktors Mensch im Sicherheitslebenszyklus.

Im zweiten Vortrag geht Dries Goossens, Siemens PD SLN SAF auf einen wichtigen Aspekt des Managements of Change (MOC) in Anlagen der Prozessindustrie ein. Er stellt vor, wie Änderungen im Design von Druckentlastungseinrichtungen nachvollziehbar und nachhaltig dokumentiert werden können.

Wie gewohnt beginnt die Veranstaltung um 11:20 Uhr im Gebäude B 598. Zwischen und nach den Vorträgen bietet sich Gelegenheit für Gespräche und Diskussionen in Begleitung eines Imbisses.


Zeit

Agenda

11:20 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer

11:30 Uhr

„Funktionale Sicherheit prozessleittechnischer Einrichtungen – Management des Faktor Mensch"
Michael Stay, Process Safety Consultant,  
Siemens Engineering & Consulting – Frankfurt / Main

12:00 Uhr

Mittagsimbiss mit Diskussion und Networking

12:20 Uhr

"Implementing Management of Change (MOC) Best Practices to Maintain Relief Systems Design Data"
Dries Goossens, Process Safety Consultant
Siemens SLN – Beersel / Belgien

12:50 Uhr

Zusammenfassung und Farewell


Die Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer kostenlos.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und vor allem auf einen interessanten Austausch.

Anmeldungen bitte über Mail an team-ec.industry@siemens.com

Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hier können Sie sich über weitere geplante Veranstaltungen informieren.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung bitten wir um Ihre Rückantwort bis spätestens 18.08.2017.

Ihre Siemens Engineering & Consulting