Tools

Engineering & ConsultingEngineering & Consulting

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Essen 15.11.2017

Close share layer

Share this page on...

Outlook Kalendereintrag

 Siemens Lunch & Learn 15.11.2017

Anleitung: 1. Öffnen, 2. Speichern und schließen

 

Kontakt:

Wolf Heiser 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84629

 wolf.heiser@siemens.com

Dr. Jürgen Hess 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84631

 hess@siemens.com

Nikolaos Stantis 

Head of Sales

Tel.:  49 (69) 797-3123

 nikolaos.stantis@siemens.com

Volker Westphal 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84530

 westphal.volker@siemens.com

Herzlich Willkommen zum Lunch & Learn in der Niederlassung Essen

 

Am Mittwoch, den 15. November 2017, findet in der Siemens-Niederlassung Essen unsere Lunch & Learn-Veranstaltung unter dem Motto „Prozesssicherheit – Aktuelles aus Regelwerken und Staub-Ex“ statt.

Wir möchten in dieser Veranstaltung sowohl auf Neuerungen in den Regelwerken für PLT-Schutzeinrichtungen eingehen, als auch über unsere Messungen und Erkenntnisse bei der Beurteilung der Explosionsfähigkeit von Stäuben berichten.

Wir berichten in einem weiten Spannungsbogen aus Themenfeldern der Prozess- und Anlagensicherheit. Sowohl bei den PLT-Schutzeinrichtungen – künftig PLT-Sicherheitseinrichtungen – als auch bei der Kenngrößenerhebung sind Kenntnisse, Vorgehensweisen und ihre regulatorische Einbettung in stetiger Entwicklung. Ein wichtiger Baustein ist der Sicherheitslebenszyklus, der alle sicherheitstechnisch notwendigen Stationen von ihrer Identifizierung, z.B. im Sicherheitsgespräch auf Basis der Prozesse und Eigenschaften der gehandhabten Stoffe, über Planung, Inbetriebnahme, Betrieb und Management of Change (MOC) bis hin zur Außerbetriebnahme umfasst. Das effektive und effiziente Ausgestalten des Sicherheitslebenszyklus der Sicherheitseinrichtungen ist für produzierende Betriebe ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Im ersten Vortrag gibt Michael Stay einen Überblick über aktuelle Änderungen in der funktionalen Sicherheit prozessleittechnischer Einrichtungen. Die IEC 61511 Edition 2 (2016-02) hat als Schwerpunkt das Management des Faktors Mensch im Sicherheitslebenszyklus.

Im zweiten Vortrag geht Dr. Michael Nau auf das Thema der Explosionsfähigkeit von Stäuben und die Abhängigkeit von der Temperatur und dem Einfluss hybrider Gemische ein. Nur die Kenntnis der Zündempfindlichkeit auch bei kritischen Bedingungen ermöglicht die Auswahl angemessener Explosionsschutzmaßnahmen.

Wie gewohnt beginnt die Veranstaltung um 11:20 Uhr. Zwischen und nach den Vorträgen bietet sich Gelegenheit für Gespräche und Diskussionen in Begleitung eines Imbisses.


Zeit

Agenda

11:20 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer

11:30 Uhr

„Funktionale Sicherheit prozessleittechnischer Einrichtungen – Management des Faktor Mensch“
Michael Stay, Process Safety Consultant, Siemens Engineering & Consulting – Frankfurt / Main

12:00 Uhr

Mittagsimbiss mit Diskussion und Networking

12:30 Uhr

"Staub-Ex – Mindestzündenergie und der Einfluss der Temperatur sowie hybrider Gemische"           Dr. Michael Nau, Process Safety Consultant, Siemens Engineering & Consulting – Frankfurt / Main

12:50 Uhr

Zusammenfassung und Farewell


Die Siemens-Niederlassung Essen liegt verkehrstechnisch günstig an der A40, A42/A2 sowie A52 ist somit gut zu erreichen. Besucherparkplätze stehen ausreichend im Siemens-Mitarbeiter Parkhaus, Bert-Brecht-Str., zur Verfügung. (Bei Eingabe in Ihr Navigationsgerät, bitte die Adresse Bert-Brecht-Str. 15 eingeben.) Nutzen Sie bitte die Rufanlage an der Schranke des Parkhauses. Der Pförtner öffnet Ihnen die Schranke. Im Anschluss folgen Sie der Beschilderung zum Siemens Hofeingang in der Sachsenstraße.

BITTE BEACHTEN: Anmeldungen bitte über Mail an team-ec.industry@siemens.com

Die Veranstaltung ist wie immer für alle Teilnehmer kostenlos.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und vor allem auf einen interessanten Austausch.

Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt - first come, first served.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung bitten wir um Ihre Rückantwort bis spätestens 06.11.2017.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf die gemeinsame Diskussion.

Ihre Siemens Engineering & Consulting