CE-Konformität

Close share layer

Share this page on...

 

Kontakt:

Dr. Jürgen Hess 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84631

 hess@siemens.com

CE-Konformität

Fachberatung zu EG-Richtlinien z.B. Druckgeräte-RL, Maschinen-RL

Die Konformität eines Produkts mit den EG-Richtlinien (bzw. mit der entsprechenden Umsetzung in nationales Recht) und EG-Verordnungen, wird durch die CE-Kennzeichnung ausgedrückt.

Die CE-Kennzeichnung ist für alle Produkte erforderlich, die

  • unter eine oder mehrere EG-Richtlinien oder Verordnungen fallen, die eine CE-Kennzeichnung vorsehen, und die

  • im Europäischen Wirtschaftsraum in Verkehr gebracht und/oder benutzt werden sollen

Dies betrifft auch wesentlich veränderte Produkte, die dann als neue Produkte unter eine oder mehrere EG-Richtlinien fallen.

Dabei ist es unerheblich, ob das Produkt

  • entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung gestellt, bzw. geliehen wird

  • innerhalb der EU hergestellt oder aus Drittländern (nicht EU-Bereich) importiert worden ist

  • einzeln oder in Serie gefertigt wird

  • vor oder nach In-Kraft-Treten der jeweiligen EG-Richtlinie hergestellt wurde

  • bzw. im Sinne der Maschinen-RL für den Eigengebrauch selbst hergestellt oder gekauft wurde


CE-Konformität

Auch der Betreiber von chemischen und pharmazeutischen Anlagen muss sich mit dem Thema CE-Kennzeichnung und Zertifizierungsverfahren beschäftigen.

Die Beachtung der einschlägigen Regelwerke bereits bei Planung und Konstruktion der Anlagen hilft hohe Folgekosten durch etwaige Nachbesserungen zu vermeiden.

Als Fachberater mit langjähriger Erfahrung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie helfen wir Ihnen bei der Umsetzung der Anforderungen z.B. aus ATEX, der Maschinenrichtlinie oder der Druckgeräterichtlinie für den regelkonformen Bau Ihrer Anlage.