Transport

Close share layer

Share this page on...

 

Kontakt:

Dr. Jürgen Hess 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84631

 hess@siemens.com

Klassifizierung von Gefahrstoffen und Gefahrgütern

 

Chemische Stoffe und Gemische sind für das Inverkehrbringen als Gefahrstoffe und für den Transport als Gefahrgüter nach ihren Gefahren zu klassifizieren. In unseren Laboren führen wir für Sie die physikalisch–chemischen Messungen zur Klassifizierung Ihrer Stoffe und Stoffgemische durch.

Die Klassifizierung von Gefahrstoffen erfolgt gemäß GHS bzw. der CLP-Verordnung. Reine Stoffe sind nach der CLP-Verordnung einzustufen, für Gemische ist diese Einstufung ab 1. Juni 2015 ebenfalls zwingend vorgeschrieben.

Gefahrgüter werden entsprechend den Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter, z.B. UN Manual of Tests and Criteria klassifiziert.

Mit unserer langjährigen Erfahrung helfen wir Ihnen, die notwendigen Untersuchungen auszuwählen und so einen ökonomischen Weg zur Klassifizierung Ihrer Stoffe und Stoffgemische zu finden.

Unser Leistungsangebot

  • Physikalisch-chemische Prüfungen gemäß UN Manual of Tests and Criteria

  • Klassifizierung von Gefahrgütern, z.B. gemäß UN Model Regulations

  • Klassifizierung von Gefahrstoffen gemäß GHS und CLP-Verordnung

  • Erstellung von Statements aufgrund von Stoffeigenschaften, Zusammensetzung etc.