Conceptual Design

Close share layer

Share this page on...

 

Kontakt:

Wolf Heiser 

Senior Account Manager

Tel.:  49 (69) 797-84629

 wolf.heiser@siemens.com

Conceptual Design

Die Mitwirkung von Siemens in einem Projekt beginnt mit der Conceptual Design Phase unter Bereitstellung der besten technologischen Lösung für kundenspezifische Anforderungen zu optimierten Kosten

Ob Neubau oder Umbau einer bestehenden Produktionsanlage oder die Optimierung bestehender Prozesse – Projekte in der chemischen und pharmazeutischen Industrie erfordern aufgrund ihrer Komplexität und anspruchsvollen Rahmenbedingungen eine fundierte Vorbereitung. Diese ist eine wesentliche Voraussetzung für die technisch wie wirtschaftlich erfolgreiche Realisierung Ihres Vorhabens.

Ziel ist, trotz geringem Detaillierungsgrad eine hohe Genauigkeit bezüglich der Machbarkeit zu erreichen.

Effektive Projektarbeit fängt bei uns bereits in der Conceptual Design Phase an. Im Rahmen unserer Planungsaktivitäten

  • erstellen wir Machbarkeitsstudien

  • erarbeiten wir technische und wirtschaftliche Analysen der Verfahrensschritte und ermitteln das optimalen Produktionsverfahrens

  • veranlassen wir die Klärung offener Fragen

  • zeigen technische und wirtschaftliche Überprüfung von Alternativen auf

  • schätzen Risiken bei neuen nicht erprobten Lösungen ab

  • analysieren, berechnen und berücksichtigen wir Kriterien, wie Standortqualität Wirtschaftlichkeit und vorausichtliche Höhe der Investitionskosten

  • fixieren wir Prozessvorgaben und –anforderungen

  • überprüfen wir bereits vorhandene prozesstechnische Auslegungen

  • erarbeiten wir Vorschläge zum künftigen Betriebs- und Anlagenkonzept

  • erstellen wir erste Massen-, Energie- und Stoffbilanzen

  • erstellen wir die Grobspezifikation der wichtigsten Hauptapparate

  • erstellen wir Konzepte für die Automatisierung und Gebäudetechnik

  • zeigen wir mögliche Logistikvarianten auf

  • untersuchen wir die infrastrukturelle Anbindung am künftigen Standort

  • prüfen wir Ihre Bestandsdokumentation auf Verwendung in späteren Planungsphasen

  • unterstützen wir Sie zur Weichenstellung im ersten Vorgespräch mit den Behörden

  • unterstützen Sie bei der Verabschiedung eines ausreichend definierten Gesamtkonzeptes mit Sicherstellung des technischen Fortschrittes

  • schätzen die Investitionskosten bzw. Betriebskosten mit einer Genauigkeit von -20% - +50% ab

Diese systematische Vorgehensweise von Siemens schafft eine sichere Basis für Ihre Investitionsentscheidung und ist damit eine wichtige Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg Ihres Projekts und dessen Weiterführung.

Ziel in dieser Projektphase ist es aufzuzeigen und zu dokumentieren, inwieweit für ein Projekt an einem vorgesehenen Standort die technischen, markt- und betriebswirschaftlichen, organisatorischen, juristischen und politischen Vorraussetzungen gegeben sind.

Wir setzen Sie in die Lage am Ende der Untersuchung eine belastbare und nachvollziehbare Entscheidung über Weiterführung, Modifikation oder Einstellung des Projektes treffen zu können.

Die Güte der nachfolgenden Planungsschritte wird maßgeblich durch die Qualität der Ergebnisse aus der Conceptual Design-Phase bestimmt.Zusätzlich lässt sich damit die Realisierungsphase verkürzen – und das spart Zeit und Kosten. Führende Unternehmen der chemischen Industrie sichern sich bereits mit Siemens als Partner diesen Mehrwert.

Als Kunde von Siemens profitieren Sie von der Vielzahl an Experten, die bei allen Fragen rund um die Machbarkeit Ihres Projekts für eine schnelle Problemlösungen sorgen. Ganz gleich ob Investitionskosten, Standortwahl oder Produktionslogistik – wir verfügen über das Know-how und haben Zugang zu umfangreichen Datenbanken. Aufgrund unserer Expertise im Bau von First-of-Its-Kind-Anlagen können wir Verfahrensalternativen aufzeigen und bewerten. Diese Bündelung der Kompetenzen unterscheidet uns im Wettbewerb – zu Ihrem Vorteil.

Das Conceptual Design bildet die sichere Basis für den Start des Basic Designs.