PROFINET Treiber

Preisgünstige Komponenten sind vor allem für den Serienmaschinenbau ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. In diesem Bereich wird oft von Anwendern selbst entwickelte Steuerungssoftware verwendet. Aus verschiedenen Gründen, wie Performance, Flexibilität und Kosten wird dazu die individuelle Applikation auf Standard-PCs oder eigenentwickelten Embedded Systemen implementiert.

Der PROFINET Treiber unterstützt Eigenentwickler, die PC-basierte/Embedded PROFINET-Anwendungen realisieren möchten. Er erfordert keine Spezial-Hardware, da die herkömmliche Ethernet-Schnittstelle dazu genutzt wird.

PROFINET Driver


Nutzen

Der PROFINET Treiber eignet sich für einfache Anwendungen, z.B. einzelne PROFINET-Linien, bei denen die Maschinen untereinander nicht vernetzt sind. Weil der PROFINET Treiber als Source Code ausgeliefert wird, lassen sich eigene Lösungen auf verschiedene Betriebssysteme portieren. In der Auslieferung sind bereits fertige Portierungen  für Windows und Debian Linux enthalten. Die Konfiguration der Hardware erfolgt komfortabel und lizenzfrei über das TIA Portal. Es ist jedoch kein Engineering Tool (z.B. TIA Portal, STEP 7) zwingend erforderlich, da die Konfiguration über eine offene XML-Schnittstelle erfolgen kann.
Der PROFINET Treiber unterstützt PROFINET mit Realtime (RT) und erreicht bei Verwendung eines Echtzeitbetriebssystems Zykluszeiten von bis zu 1 ms.


Funktionsüberblick der Version 1.1

  • PROFINET Controller

  • Zykluszeit bis 32 ms bei Verwendung von Windows und bis 1 ms bei Verwendung eines Echtzeitbetriebssystems

  • Mengengerüste: 16 devices bei Windows, 128 devices bei Debian Linux

  • Standard Implementierung für Debain Linux mit RT patch und Windows

  • Fast Start Up

  • RT advanced startup

  • Shared device

  • Lizenzfreies Engineering mit TIA Portal V13 SP1

  • Optionenhandling

  • Remanentes Speichern der MIB2: Ausprogrammierung von Diagnose möglich

  • Automatische Adressanpassung

  • Anpassung der Device und Vendor ID

  • Inklusive sechs Standard Beispielen für den Maschinenbau inkl. C-Code und Step 7 V13 SP1 Projekten



Lizenzierung

Der PROFINET Treiber wird als Source Code auf CD-ROM inklusive Entwicklungslizenz zur Verfügung gestellt. Zusätzlich enthalten sind mehrere Beispiel-Applikationen für Windows und Linux, speziell für den Maschinenbau. Zur Entwicklung ist ein Microsoft Visual Studio erforderlich. Für die Verwendung der kompilierten Runtime-Software des PROFINET Treibers ist je Kopie eine Runtime-Lizenz erforderlich. Zum Nachweis der Runtime-Lizenz ist auf jedem PC-Gehäuse ein Lizenzaufkleber anzubringen. Diese Lizenzaufkleber sind in unterschiedlichen Stückzahlen verfügbar.

PROFINET Driver licensing

Folgende Produkte stehen zur Verfügung:


Support

Deutschland

USA

China

Support

ComDec

PIC

PICC

Straße

Würzburger Str. 121

One Internet Plaza

7, Wangjing
Zhonghuan Nanlu

Ort, Land

90766 Fürth,  Deutschland

Johnson City, TN 37604

100102 BEIJING, China

Telefon

+49 911 750 2080

+1 423 262 2576

-

FAX

+49 911 750 2100

+1 423 262 2103

-

E-mail

comdec@siemens.com

pic.industry@siemens.com

profinet.cn@siemens.com

Website

www.siemens.de/comdec

www.profiinterfacecenter.com

www.siemens.cn/profinet