Geschwindigkeit

Mit sehr kurzen Zykluszeiten ermöglicht PROFINET höchste Produktivität von Maschinen und Anlagen.

PROFINET ist allen Anforderungen hinsichtlich Performance gewachsen. Schon heute können alle Applikationen mit PROFINET realisiert werden

Schnelle Motion Control-Anwendungen erfordern einen präzisen und deterministischen Datenaustausch. Dies wird durch taktsynchrone Antriebsregelungen unter Verwendung von Isochronous Real-Time (IRT) realisiert.

PROFINET erlaubt mit IRT und Taktsynchronität eine schnelle und deterministische Kommunikation, bei der die unterschiedlichen Zyklen eines Systems (Eingabe, Netzwerk, CPU-Verarbeitung und Ausgabe) synchronisiert werden, auch bei parallelem TCP/IP-Verkehr. Die kurzen Zykluszeiten von PROFINET erlauben es, die Produktivität von Maschinen und Anlagen zu steigern und die Produktqualität durch die hohe Präzision zu garantieren. Das standardisierte Antriebsprofil PROFIdrive ermöglicht eine herstellerunabhängige Kommunikation zwischen CPU und Antrieben.


Lösung

  • Schon heute können Sie all Ihre Applikationen mit PROFINET realisieren. Mit Zykluszeiten bis 31,25 µs bietet Ihnen der PROFINET Standard auch für Ihre zukünftigen Anforderungen ausreichend Reserven. 

  • Skalierbare Performance dank einer offenen und erweiterbaren Systemarchitektur.


Nutzen

  • Kurze Zykluszeiten, unabhängig von der Netzlast, erlauben die Realisierung von hochperformanten Anwendungen.

  • Skalierbare Performance erlaubt es, PROFINET Teilnehmer je nach Anforderung individuell zu konfigurieren. So werden Bandbreite und verfügbare Controller-Leistung optimal genutzt.