Ein Kabel für alles

Mit PROFINET können Anwender die gesamte Maschinen- und Anlagenkommunikation über ein einziges Kabel realisieren.

PROFINET ermöglicht parallele Feldbuskommunikation und Standard-IT-Kommunikation (TCP/IP) auf einem einzigen Kabel.

In vielen Maschinen und Anlagen trifft man heute auf etliche Kabel für unterschiedliche Aufgaben: Prozessdaten werden über einen Feldbus übertragen, Anlagendaten per Ethernet ausgetauscht und sicherheitsrelevante Schaltungen teils noch mit eigener Verkabelung ausgeführt. PROFINET gibt dem Anwender erstmals die Möglichkeit, die gesamte Maschinen- und Anlagenkommunikation über ein einziges Kabel zu realisieren.

Dabei ist gleichzeitige Feldbuskommunikation sogar mit Taktsynchronität und Standard-IT-Kommunikation (TCP/IP) rückwirkungsfrei auf einem Kabel möglich. Weitere spezifische Aufgaben lassen sich durch Profile wie PROFIsafe, PROFIdrive oder PROFIenergy problemlos umsetzen. Diese Lösung bietet einen hohen Funktionsumfang bei geringer Komplexität.


Lösung

  • Parallele Feldbuskommunikation, auch mit Taktsynchronität (IRT) und Standard-IT-Kommunikation (TCP/IP).

  • Die Übertragung aller Maschinen- und Anlagendaten – Prozessdaten, Diagnosedaten, IT-Daten – erfolgt über ein einziges Kabel.

  • Spezifische Profilkommunikation (PROFIsafe, PROFIdrive und PROFIenergy) ist ohne Mehrverkabelungsaufwand integrierbar.


Nutzen

  • Durchgängigkeit von der Leitebene bis ins Feldgerät.

  • Kostenersparnis durch geringeren Verkabelungsaufwand, dazu reduzierter Schulungsaufwand.

  • Hoher Funktionsumfang bei geringerer Komplexität.