Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

Site ExplorerSite Explorer

Siemens IO-Link Portfolio

Voll integriert in Totally Integrated Automation (TIA)

IO-Link componets

IO-Link im Schaltschrank und IO-Link in der Feldebene sorgen für Kommunikation mit Sensoren und Aktoren auf den letzten Metern zum Prozess. Erst die nahtlose Integration in das Automatisierungskonzept Totally Integrated Automation entfaltet das volle Potential dieses Kommunikationsstandards sowohl im Schaltschrank als auch in der Feldebene.

Dadurch ermöglichen sie ein einfaches, durchgängiges und offenes Engineering. Frei verfügbare Funktionsbausteine für SIMATIC sorgen für eine komfortable Parametrierung und Diagnose.

Die Vorintegration von Siemens Geräten in SIMATIC HMI macht die Inbetriebnahme und die Bedienung einfacher.
Durch den Einsatz intelligenter Siemens-Geräte und IO-Link in der Feldebene steigt die Menge und Qualität der nutzbaren Informationen, so kann im Fehlerfall schnell eingegriffen werden.

Zudem wird die Einbindung in das Energiemanagement einfacher sowie die Inbetriebnahme von Aktoren, Sensoren und Schaltgeräten schneller. Dank vorausschauender Wartung steigt die Anlagenverfügbarkeit. Durch anlagenweite Diagnose bis in die Feldebene und schnelle Fehlerbehebung verringern sich die Stillstandzeiten.

SIRIUS Industrielle Schalttechnik

IO-Link für Industrielle Schalttechnik

SIRIUS Kompakt- und Verbraucherabzweige und Überlastrelais mit IO-Link Anbindung  erfüllen die Kommunikationsanforderungen und eröffnen neue Möglichkeiten zur Integration von Aktuatoren in die vernetzte Automatisierung


SIMATIC ET 200 IO-Link Master

SIMATIC ET200 IO Link Master

Das dezentrale Peripheriesystem SIMATIC ET 200 integriert die schnelle und einfache IO-Link Kommunikation in die bewährten Feldbussysteme PROFIBUS und PROFINET - und damit auch in Totally Integrated Automation  mit Hilfe zweier Master Module.


IO-Link E/A Module

I/O modules for IO Link

Die Kompatibilität von IO-Link erlaubt auch den Anschluss von Standard Sensorik/Aktorik. Besonders wirtschaftlich geschieht dies mit den IO-Link E/A-Modulen, die den Anschluss gleich mehrerer Sensoren/Aktoren zusammen über eine Leitung an die Steuerung ermöglichen.


SIMATIC RF 200 IO-Link

SIMATIC RF 200 IO-Link

Das neue RFID-System SIMATIC RF 200 IO-Link ist für einfache Identifikationsaufgaben wie das Lesen von Identifikationsnummern oder beliebigen Anwenderdaten konzipiert. Die Geräte lassen sich in Kleinmontagelinien oder bei der Produktions- und Intralogistik einsetzen


Software - Portkonfigurierung und Funktionsbausteine

Software for IO Link engineering

Standardisiertes und effizeintes Engineering und Visualisierung von Diagnoseinformationen dank der Integration in die SIMATIC Softwaretools.