Flexibler Anschluss


Der flexible Anschluss des Verkabelungssystems besteht aus einem S7-1500-Frontstecker, der bereits mit 20 oder 40 Einzeladern verdrahtet ist und die SIMATIC direkt mit den Sensoren und Aktoren innerhalb des Schaltschranks verbindet. Die Einzeladern sind mit 0,5 qmm Querschnitt auch für höhere Ströme geeignet und stehen in verschiedenen Längen und Ausführungen zur Verfügung: als H05V-K-Aderleitung (PVC Isolation), H05Z-K (halogenfreie Isolation) oder mit UL/CSA zertifizierten Adern. Die halogenfreie Variante entwickelt eine geringe Rauchgasdichte im Brandfall und ist damit besonders für den Einsatz in Gebäuden geeignet.


Und so einfach funktioniert das!



Die Vorteile auf einem Blick:

  • Gesicherte Systemkonformität mit der SIMATIC S7-1500 und ET 200MP

  • Einfacher Anschluss der Sensoren und Aktoren im Schaltschrank

  • Reduzierung von Inbetriebnahmezeiten, weil der Frontstecker bereits verdrahtet ist

  • 0,5 mm 2 Aderquerschnitte erlauben höhere Ströme

  • UL- und CSA-zertifizierte Einzeladern für den nordamerikanischen Markt

  • halogenfreie Varianten für den Einsatz in der Gebäudeautomation


Hier finden Sie weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten über die einzelnen Komponenten des Flexiblen Anschlusses von SIMATIC TOP connect.

Frontstecker mit 20 Einzeladern (für 16 E/A-Module digital)

Frontstecker mit 40 Einzeladern (für 32 E/A-Module digital)