WinCC/IndustrialDataBridge

Informationsfluss zwischen der Produktion und der IT-Welt

Stand-Alone Applikation als Systemdienst (z.B. für WinCC RT Professional) oder optional zu WinCC V7 mit integrierte RT Bedienung

WinCC/IndustrialDataBridge verwendet Standardschnittstellen, um die Automatisierungsebene (Controls) mit der IT-Welt zu verbinden und einen bidirektionalen Informationsfluss sicherzustellen.

Systeme unterschiedlicher Hersteller können über eine Vielzahl von Standardschnittstellen (z.B. OPC,OLE-DB,  SQL) integriert werden. Die einfache Konfiguration (ohne Programmierung) spart Zeit und vermeidet Fehler. Die Integration in das WinCC System und dessen Benutzerverwaltung, sowie der alternative Einsatz als Systemdienst garantieren die Sicherheit der Übertragung.

WinCC/IndustrialDataBridge

Benefits

  • Anbindung von WinCC an Datenbanken und IT-Systeme

  • Herstellerübergreifend durch Unterstützung von Standardschnittstellen (u.a. OPC, SQL, ODBC, OLE-DB, Office-Formate)

  • Performanter, bidirektionaler  Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen

  • Anzeige der Information auf HTML-Seiten

  • Schnell und sicher durch Konfiguration statt Programmierung (Vermeiden von Fehlern)

  • Einsatzmöglichkeiten:
    - Start als Systemdienst für unbemannte Server in Rechenzentren
    - Zur Verwaltung der RT-Datenverbindungen mit WinCC
    - Integrated management of connections during runtime in the WinCC user interface (also via web)


Aufbau und Funktion

Über IndustrialDataBridge werden Daten zwischen Automatisierungssystemen verschiedener Hersteller ausgetauscht.
Datenquellen und Datenziele innerhalb der IndustrialDataBridge

Provider (Datenquellen)

Consumer  (Datenziele)

csv, txt

MS Excel 2003, 2007, 2010, 2013

MS Access 2003, 2007, 2010, 2013

MS Access 2003, 2007, 2010, 2013

MS SQL Server 2005, 2008, 2008R2, 2012

MS SQL Server 2005, 2008, 2008R2, 2012

My SQL 3.5, 5.1, 5.5, 5.6, 5.7

My SQL 3.5, 5.1, 5.5, 5.6, 5.7

Oracle 8i, 10g, 11g, 12c,12c release 2

Oracle 8i, 10g, 11g, 12c, 12c release 2

OPC Data Access 3.0
OPC XML 1.0

OPC Data Access 3.0
OPC XML 1.0

IDB OPC Server

Send/Receive

Send/Receive

WinCC V7.2, V7.3, V7.4 (via OLE DB)
WinCC UserArchives V7.2, V7.3, V7.4

WinCC UserArchives V7.2, V7.3, V7.4

WinCC RT Professional V13 SP1 (via OLE DB)

WinCC RT Professional V13 SP1 (via OLE DB)

Configurable TXT/ HTML/XML

Flexible Schaltstelle zwischen Applikationen

Anwendungsszenarien:

  • Kopplung von SCADA und Leitsystemen unterschiedlichster Hersteller über die OPC-Schnittstelle

  • Zentrale Informationsdrehscheibe zum parallelen Zugriff  auf ein oder mehrere WinCC Systeme

  • Datenaustausch mit MES/ERP Systemen (zum Beispiel SAP iDoc)

  • Lesen/ Schreiben von WinCC Daten aus/in  Office-Formaten, wie MS Excel oder MS Access

  • Lesen/Schreiben von WinCC Daten aus/in Datenbanken
    Mit einer Datenbank als Datenquelle können z.B. zentrale Rezepturen direkt in WinCC/ UserArchive oder in eine Steuerung übertragen werden.

  • Eine zyklische Datenarchivierung in eine SQL Datenbank kann über die Datenquellen OPC Data Access, WinAC ODK oder Send/Receive realisiert werden.

  • Ereignisgesteuerte Berichte z.B. automatischer Schichtreport in CSV Dateien am Schichtende (relevante Meldungen und Prozesswerte je Schicht) Der Name der Datei kann variabel festgelegt werden.

IndustrialDataBridge stellt eine Verbindung zwischen der Quell- und der Zielschnittstelle her und überträgt die Daten

  • in Abhängigkeit einer Wertänderung,

  • nach Ablauf einer konfigurierbaren Zeit

  • oder bei Eintritt eines bestimmten Ereignisses

  • Übertragen werden Einzeldaten oder Datenblöcke (>,<,inside where…)

WinCC/IndustrialDataBridge Runtime screen
Start als Systemdienst für unbemannte Server in Rechenzentren oder IDB integriert in WinCC Oberfläche incl. Verwaltung der Verbindungen zur Laufzeit

Lizenzen

  • Der Datenaustausch kann bidirektional über mehrere, parallele Datenverbindungen erfolgen

  • WinCC/IDB Basislizenz für 100 Tags (Verbindungen zwischen zwei Datenpunkten entspricht 1 Tag)

  • In Abhängigkeit des Datenvolumens  kann die Anzahl der IDB Tags über additive Powerpacks erhöht werden

  • Die Lizenzen sind für die Anzahl der Verbindungen ab Version 7.4 additiv (countable),

Software und Lizenzen

Artikelnummer

Basic Packages

Upgrades

IDB Tags

Weitere Informationen